Apple AirPods der 3. Generation: Vorstellung schon am 18. Mai?

Von Roland Quandt am 14.05.2021 12:34 Uhr
Als Apple kürzlich seinen iMac- und iPad-Pro-Event abfeierte, rechneten viele Beobachter auch damit, dass der US-Computerkonzern eine neue Generation der AirPods vorstellen würde. Daraus wurde nichts, doch jetzt steht ein neues Datum in wenigen Tagen im Raum.

Nachdem die AirPods-Ankündigung anlässlich des jüngsten Apple-Events ausblieb, macht jetzt laut PhoneArena ein neuer möglicher Termin die Runde. Der Twitter-User und YouTuber Luke Miani, der sich auf das Thema Apple spezialisiert hat und in der Vergangenheit eigentlich nicht durch ähnliche Vorabveröffentlichungen auffiel, behauptete jüngst, dass die neuen AirPods der dritten Generation schon in der nächsten Woche ihre Premiere feiern könnten.

Jump: Werbespot zeigt akrobatische Tricks mit den Apple AirPods Pro
videoplayer
Konkret spricht Miani von einer Vorstellung der neuen drahtlosen In-Ear-Kopfhörer am Dienstag, dem 18. Mai 2021. Noch gibt es dafür keine Bestätigung aus anderen Quellen, auch weil Apple noch keine Einladungen für Pressevertreter verschickt hat. Denkbar wäre auch, das Apple die neue Version seiner extrem beliebten drahtlosen Kopfhörer einfach nur per Pressemitteilung vorstellt und direkt mit der Markteinführung beginnt.

Im März war zuletzt davon die Rede, dass Apple die AirPods der dritten Generation wohl im dritten Quartal 2021 einführen würde. Diese Angabe stammte von dem normalerweise gut informierten Finanzanalysten Ming-Chi Kuo, der in der Vergangenheit nach Gesprächen mit Zulieferern und anderen Quellen oft eine genaue Prognose zu Apples geplanten Produkten abgegeben hat.

Aktuell geht man davon aus, dass die Apple AirPods der dritten Generation mit einem leicht überarbeiteten Design aufwarten sollen. So ist von kürzeren "Stengeln" die Rede, während das grundlegende Design weiterhin erhalten bleiben soll. Außerdem soll sich die Form des im Ohr einzuhängenden oberen Teils der AirPods leicht verändern. Unter anderem ist auch von einer Unterstützung für aktive Geräuschunterdrückung die Rede, wobei dies angesichts des offenen Designs der Bluetooth-Kopfhörer ohne abschließende Gummiaufsätze eher unwahrscheinlich erscheint.
Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Apple
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies