Blizzard verklagt Fox wegen eines Cartoon-Hundes namens Diablo

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] gutzi4u am 04.05. 14:12
+2 -
Also wenn schon Merch, dann richtig: Ich nehme den Lamborghini.
[re:1] JanS3 am 04.05. 14:54
+ -
@gutzi4u: ich nehme den Testarossa https://www.n-tv.de/auto/Ferrari-verliert-die-Marke-Testarossa-article19965632.html
[re:1] gutzi4u am 05.05. 09:18
+ -
@JanS3: Es ging hier aber um "Diablo".
https://www.lamborghini.com/de-en/das-unternehmen/meisterwerke/diablo
[o2] DRMfan^^ am 04.05. 14:19
+2 -
Erinnert mich an den EiPott.
[o3] Toerti am 04.05. 14:21
+2 -
selbst alles bei Warhammer (40k) geklaut. aber gut jeder klagt so gut er kann.
[re:1] Scaver am 04.05. 15:41
+1 -
@Toerti: "Diablo" ist spanisch und heißt "Teufel". Der Begriff ist damit älter als Blizzard Diablo und Warhammer zusammen. Und auch vor den beiden wurde der Begriff schon verwendet in Literatur, in Comics und selbst in der Autoindustrie.
Blizzard hatte sicher viele Vorlagen, aber sicher nicht (ausschließlich) Warhammer!

Hier geht es darum, wer es sich als Marke hat schützen lassen. Die Macher von Warhammer haben das nicht getan und auch sonst vorher niemand in dem Bereich. Da war Blizzard der erste und hat somit entsprechende Rechte, die sie hier gefährdet/verletzt sehen.
Gerade in den USA gilt: Wer die Marke zuerst schützen lässt, dem gehört sie (anders als in Deutschland!).
[re:1] Toerti am 04.05. 15:52
+ -
@Scaver: Ging mir nicht um Diablo im speziellen sondern generell darum das Blizzard sich für Warcraft und insbesondere StarCraft fürstlich bei anderen bedient hat.
Ging mir auch weniger um die rechtliche Dimension.
[o4] MichaW am 04.05. 15:31
+ -
"ängstlicher Pullover-tragender Terrier namens Diablo, dessen Zwangsstörung dazu führt, dass er alles zweimal poppt"
Fox will hier Merchandise verkaufen, einerseits an Tierbesitzer, andererseits an Kinder (etwa Lunchboxen und Party-Pappteller).

Komische Kindervorstellung...
Party-Pappteller und Lunchboxen nimmt man wohl bei kleineren Kindern.
[o5] pcfan am 04.05. 15:38
+ -
Diablo ist ein spanisches Wort und bedeutet "Teufel".

Soweit ich weiß kann man sich nicht einfach ein schon vorhandenes Wort schützen lassen, sondern es muss eine Gewisse eigene Kreativität darin stecken.
[re:1] Scaver am 04.05. 15:44
+ -
@pcfan: Wenn es rein um den Begriff/das Wort geht, dann stimmt das.
Hier geht es aber darum, etwas als Marke schützen zu lassen (Markenrecht). Und da kann man fast alles schützen lassen.
Um mal bei dem Beispiel oben zu bleiben: Jeder darf seine Figur Diablo nennen. Aber nur Blizzard darf Pappteller mit dem Wort "Diablo" drauf verkaufen!

Weder kann noch will Blizzard etwas gegen die Nutzung des Namens in der Serie unternehmen, noch für die Verwendung von Hundefutter.
Aber Merchandise in jeglicher Form, dafür hat Blizzard die alleinigen Rechte wenn es um "Diablo" geht.
[re:2] MichaW am 04.05. 15:47
+ -
@pcfan: So wie "Kinder" im Bereich Süßwaren?
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies