Populäres Internet-Meme: "Disaster Girl" für 500.000 Dollar verkauft

Von Stefan Trunzik am 30.04.2021 13:37 Uhr
30 Kommentare
Das bekannte "Disaster Girl"-Meme geht in seiner Originalform für rund 500.000 US-Dollar an einen neuen Besitzer. Seit Jahren kursiert das Foto des hämisch lächelnden Mädchens vor einem brennenden Haus im Netz und erreichte innerhalb kürzester Zeit einen Kultstatus.

Der Name Zoë Roth dürfte bisher den wenigsten ein Begriff gewesen sein, bis jetzt. Vor 17 Jahren wurde die damals Vierjährige von ihrem Vater vor einem brennenden Haus in Mebane im US-Bundesstaat North Carolina abgelichtet. Ein Spaß für die ganze Nachbarschaft, da der Brand zu Übungszwecken von der hiesigen Feuerwehr gelegt wurde und sogar von Schau­lus­ti­gen gelöscht werden durfte. Als Dave Roth mit diesem Bild 2007 einen Fotowettbewerb ge­wann, konnte er die schnelle Verbreitung im Internet noch nicht vorausahnen - das "Disaster Girl" war geboren.

Disaster Girl Meme

Disaster Girl: Vom Foto hin zum Meme für sämtliche Katastrophen

Krypto-Community zahlt eine halbe Million US-Dollar in Ethereum

Nun erlebt die mittlerweile 21-jährige Studentin einen Geldregen, nachdem ihr das Ori­gi­nal­fo­to in Form eines Non-Fungible Token (NFT) knapp 500.000 US-Dollar in die Kasse spülte. Die Familie bot das Bild als virtuelles Unikat in einer Auflösung von 2560 x 1920 Pixeln auf der Auktionsplattform Foundation an, auf welcher der Hammer bei einem Preis von 180 ETH (Ethereum) fiel. Der Kurs der Kryptowährung liegt mittlerweile bei über 2700 US-Dollar pro Ether. Die Urheberrechte verlieren Zoë Roth und ihr Vater laut New York Times nicht, sie werden sogar zu 10 Prozent am zukünftigen Umsatz beteiligt.

"Leute, die in Memes vorkommen und viral gehen, sind eine Sache, aber die Art und Weise, wie das Internet an meinem Bild festgehalten hat und es viral gehalten hat, es relevant gehalten hat, ist für mich so verrückt. Ich bin super dankbar für diese ganze Erfahrung.", so Zoë Roth. Sie will ihr neues Vermögen - wel­ches weiterhin in Kryptoform vorliegt - unter anderem für wohltätige Zwecke spenden und zur Abzahlung ihres Studienkredits der Uni­ver­si­tät von North Carolina nutzen, an der sie "Frieden, Krieg und Verteidigung" studiert.

Siehe auch:
30 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Bitcoin
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies