Samsung Galaxy Book Go: Windows 10 on ARM endlich erschwinglich

Von Roland Quandt am 22.04.2021 17:00 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV 9 Kommentare
Samsung will in der nächsten Woche gleich eine ganze Armada neuer Note­books vorstellen, zu denen dann auch zwei Modelle mit ARM-ba­sier­ter CPU gehören. Windows 10 on ARM könnte damit deutlich populärer werden, denn der Einstiegspreis fällt überraschend niedrig aus.

Das Samsung Galaxy Book Go war vor einigen Wochen bzw. Monaten erstmals an die Öf­fent­lich­keit gelangt, als der bestens informierte Microsoft-Spezi @h0x0d ei­nen Auszug aus ei­ner Präsentation zu dem Gerät veröffentlichte. Seitdem wissen wir, dass Samsung damit ei­nes der ersten breit verfügbaren Notebooks mit dem Qualcomm Snapdragon 7c anbieten will.

Preise ab nur 350 Dollar

Jetzt zeigt sich, dass Samsung mit dem Galaxy Book Go dafür sorgen könnte, dass mit Windows 10 on ARM ausgerüstete Notebooks deutlich populärer werden könnten, denn das Gerät wird zumindest in der Basisvariante überraschend günstig zu haben sein. Für den US-Markt setzt Samsung nämlich einen Preis von nur 349,99 US-Dollar als offizielle Preis­emp­feh­lung an, womit man sich eindeutig in Chromebook-Gebiet bewegt.
Dafür erhält der Kunde dann ein 14-Zoll-Laptop mit attraktivem Design und Full-HD-Auf­lö­sung, in dem der Snapdragon 7c mit seinen acht bis zu 2,4 Gigahertz schnellen Kernen Dienst tut. Allerdings knausert Samsung beim Arbeitsspeicher und verbaut in der 350-Dollar-Version nur magere vier Gigabyte RAM. Immerhin ist der interne Flash-Speicher mit 128 GB relativ üppig.

Weil Windows 10X noch nicht fertig ist, kommt das Samsung Galaxy Book Go anfangs noch mit Windows 10 Home in der ARM-Variante auf den Markt. Wer bereits eines der älteren ARM-Notebooks mit Windows verwendet hat, weiß, dass damit keine sonderlich überzeugende Per­for­mance zu erwarten ist, gerade wenn es da­rum geht, per Emulation auf Win32-An­wen­dun­gen zuzugreifen.

Mehr Performance dürfte die 5G-fähige Version des Galaxy Book Go bieten, die mit dem Snap­dra­gon 8cx der 3. Generation eine deutlich stärkere Plattform mitbringt. Al­ler­dings dürfte die in diesem Fall noch unbekannte Preisgestaltung deutlich anspruchsvoller ausfallen - näm­lich teu­rer. Die neuen Galaxy-Notebooks von Samsung werden am 28. April 2021 offiziell vorgestellt.
9 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Samsung Galaxy Windows 10 WinFuture Exklusiv Qualcomm
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies