Bisher größte Spende: Grüne bekommen 1 Mio. aus Bitcoin-Geschäften

Von John Woll am 15.04.2021 14:38 Uhr
38 Kommentare
Die Grünen haben die bisher größte Einzelspende der Parteigeschichte erhalten. Ein Software-Entwickler sorgt mit Gewinnen aus Bitcoin-Geschäften für einen Geldregen von 1 Million Euro. Der Spender will sich damit auch von der wenig grünen Kryptowährung distanzieren.

Größte Einzelspende der Parteigeschichte ist Bitcoin zu verdanken

Seit Mittwoch findet sich auf der Internetseite des Parlaments, die über Parteispenden informiert, ein historischer Eintrag. Auf der offiziellen Seite müssen alle Einzelspenden aufgeführt werden, die wegen des Überschreitens der Schwelle von 50.000 Euro an den Bundestagspräsidenten gemeldet wurden. Bündnis 90/Die Grünen haben von dem selbstständigen Softwareentwickler M. Schmidt aus Greifswald am 12.04.2021 eine Spende von 1.000.000 Euro erhalten. Das ist die größte Summe, die die Partei je als Einzelspende erhalten hat, erklärt eine Sprecherin gegenüber der Nachrichtenagentur dpa.

Bitcoin verbraucht mehr Strom als die Niederlande
Infografik: Bitcoin-Stromverbrauch im Jahr 2019 im Vergleich zu mehreren Ländern

Neben der Summe selbst ist aber auch die Her­kunft des Geldes interessant. Wie die Sprecher­in gegenüber der Nachrichtenagentur ausführt, habe Schmidt das jetzt gespendete Geld mit Bitcoin erwirtschaftet. Mittlerweile distanziere sich der Software-Entwickler aber unter anderem wegen des ökologischen Fußabdrucks klar von der Kryptowährung. "Inzwischen sieht er das Bitcoin-System kritisch, unter anderem auch vor dem Hintergrund, dass die nötigen Rechenoperationen riesige Mengen Strom verbrauchen", so die Sprecherin.

Für den Wahlkampf

Neben ökologischen sollen aber auch gesellschaftliche Gründe zu der Spende bewogen haben. "Der Spender hat uns gegenüber deutlich gemacht, dass er diese Gewinne als unver­dienten Reichtum ansieht, den er nicht für sich beanspruchen, sondern gesellschaftlich ein­setzen möchte", so die Sprecherin. Die Partie werde das Geld für den kommenden Bundes­tagswahlkampf einsetzen, der großzügige Spender unterstütze dabei einen Fokus auf Umwelt- und Klimaschutz-Themen.

Siehe auch:

38 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Bitcoin
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies