Discord entfernt NSFW-Server, um der Zensur von Apple zu entkommen

Von Witold Pryjda am 15.04.2021 14:17 Uhr
14 Kommentare
Discord hat seine Anfänge bzw. seine Stärke im Gaming, doch der Dienst für Messaging und Sprachkommunikation hat längst alle Bereiche des di­gitalen Lebens erreicht. Und das bedeutet, dass man auch diverse Er­wachsene-Inhalte darüber erreichen kann oder besser gesagt konnte.

Erwachsenen-Inhalte werden im Internet bekanntlich mit dem Kürzel NSFW, also Not Safe For Work, gekennzeichnet. Damit signalisiert man, dass ein Link nicht angeklickt werden sollte, wenn man gerade in der Arbeit ist bzw. sich in einer sonstigen sensiblen öffentlichen oder auch privaten Umgebung befindet.

Auch auf Discord gab und gibt es immer wieder NSFW-Ecken, doch diese müssen auf iPhone und iPad in der App verschwinden. Denn die Macher der Plattform haben in einem Update bekannt gegeben (via Mashable), dass man iOS-Nutzer vom Zugriff auf Ab-18-Inhalte aussperren muss. Discord schreibt, dass man dieser Tage beginnt, Server nach Inhalten zu klassifizieren, insbesondere solche mit NSFW-Inhalten.

"Richtlinien von Apple einhalten"

Wohlgemerkt wird aber nicht jeder Server mit gelegentlichen NSFW-Content geblockt, sondern nur jene, die sich darauf konzentrieren bzw. spezialisieren. Die neuen Richtlinien, die in den nächsten Tagen in Kraft treten werden, gelten allerdings nur für iOS-Geräte. Der Grund dafür sei auch nicht eigene Willkür oder Content-Filterung, Discord teilte mit, dass das nur deshalb durchgeführt wird, um "die Richtlinien von Apple einzuhalten".

Das bedeutet entsprechend, dass sich für Nutzer anderer Plattformen, also Windows, Android und auch jene, die per Browser zugreifen, nichts ändert. iOS-Nutzer sind über eine derartige Bevormundung indes alles andere als begeistert und haben angekündigt, von iOS auf Android zu wechseln.

Discord ist bei weitem nicht der erste Anbieter, der es mit der Prüderie von Apple zu tun bekommt. Matthew Bischoff, ehemaliger Product Manager bei Tumblr, erinnert sich auf Twitter: "Als wir bei Tumblr damit zu tun hatten, wurde es wochenlang meine Vollzeitbeschäftigung, unglaublich komplexe Wege zu finden, um Apples Zensoren zu besänftigen. Das passierte jedes Mal, wenn sie einen sexy Blog fanden, den sie nicht mochten. Es ist absurd."

Download Discord - Kostenlose Alternative zu Skype und Teamspeak
14 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Apple Apple iOS
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies