Boring Company: Erster Tunnel ist wahrlich langweilig, so erste Fahrer

Von Witold Pryjda am 12.04.2021 16:33 Uhr
23 Kommentare
Elon Musk ist nicht nur Chef von SpaceX und Tesla, er hat auch The Boring Company gegründet. Diese will neuartige und vor allem günstige Tunnel bauen und hat nun ein erstes Projekt fertiggestellt und eröffnet. Doch die Begeisterung für den Las Vegas Loop hält sich in Grenzen.

The Boring Company ist bisher vor allem für seinen Flammenwerfer bekannt gewesen, der Marketing-Gag hat dem Unternehmen viel PR beschert. Das lag auch daran, dass der Tunnelbauer bisher nicht viel vorzeigen konnte. Das ändert sich nun aber, denn die von Elon Musk gegründete Firma hat ihr erstes richtiges Projekt eröffnet bzw. ersten Medienvertretern gezeigt.

The Las Vegas Convention Center Loop, wie der erste Rundkurs von The Boring Company heißt, hat nun die Pforten für erste Journalisten und Medien geöffnet. Und wie Electrek berichtet, wird das erste Projekt dem Namen des Unternehmens wahrlich gerecht, da es "ziemlich langweilig" ist.

Erst der Anfang

Vom Ziel bzw. dem ursprünglichen Versprechen ist das erste Resultat nämlich weit entfernt. Denn eigentlich will The Boring Company ein komplexes Tunnelsystem bieten, das sich über ganze Städte erstreckt. Das 50-Millionen-Dollar-Projekt, das sich unter dem Convention Center der Zocker-Metropole befindet, ist hingegen nur knappe zweieinhalb Kilometer lang und hat gerade einmal drei "Haltestellen".

Das wäre an sich zu verschmerzen, denn schließlich ist The Las Vegas Convention Center Loop nur ein Anfang, früher oder später soll das System ausgebaut werden und den Las Vegas Strip und den Flughafen beinhalten. Allerdings ist das Ganze auch technologisch vom einst Angekündigten weit entfernt. So soll das Loop-System eigentlich Geschwindigkeiten von fast 200 km/h in vollständig automatisierten Fahrzeugen ermöglichen.

Derzeit "schleicht" man aber nur mit 56 km/h durch die Tunnelröhre, die eingesetzten Tesla-Fahrzeuge (insgesamt sind es 62) haben zudem menschliche Fahrer. Irgendwann einmal will The Boring Company aber eine schnellere und auch voll autonome Version des Tunnelsystems umsetzen. Fürs Erste muss man sich aber mit der "Light"-Version zufriedengeben.

Siehe auch:
23 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Elon Musk
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies