Apple iMessage als Zwang: "Android-Version würde mehr uns schaden"

Von Witold Pryjda am 09.04.2021 13:49 Uhr
39 Kommentare
Apples Messenger-Dienst iMessage ist wie so viele der Angebote der Ka­li­for­nier ein exklusives Vergnügen. Denn auf Android kann man iMessage nicht nutzen. Im Zuge des Rechtsstreits zwischen Apple und Epic wurde in Gerichtsdokumenten der Grund dafür enthüllt.

Es gibt so manchen Android-Nutzer, der gerne iMessage auf seinem Smartphone hätte, damit er über den Apple-Messenger mit Freunden und Familie mit iOS-Geräten kom­mu­ni­zie­ren kann. Das ist aber bei der vor fast zehn Jahren vorgestellten und im Oktober 2011 gestarteten App bzw. Plattform nicht möglich.

Die Entscheidung, iMessage nicht für andere Betriebssysteme wie Android zu entwickeln und anzubieten, wurde bereits relativ kurz nach Start getroffen. Laut einer eidesstattlichen Aus­sage von Eddy Cue, Senior Vice President of Internet Software and Services, hat sich Apple bereits Anfang 2013 entschieden, Cross-Funktionalität zu Android bzw. eine entsprechende App nicht anzubieten.

Epic Games trollt Apple mit einem "1984" Fortnite-Video
videoplayer

iMessage als "Hindernis"

Grund dafür war, dass sich gleich mehrere hochrangige Manager des Konzerns aus dem kalifornischen Mountain View, darunter Software-Chef Craig Federighi und Chief Marketing Officer Phil Schiller, dagegen ausgesprochen haben. Grund ist im Kern, wie 9to5Mac berichtet: Man hätte mit einer Android-Version einen Anreiz oder besser gesagt Zwang verloren, beispielsweise Familienmitglieder mit einem iPhone auszustatten.

"iMessage auf Android würde einfach dazu dienen, ein Hindernis für iPhone-Familien zu beseitigen, die ihren Kindern Android-Telefone geben", so Federighi. Schiller sagte damals außerdem: "Der Wechsel von iMessage auf Android wird uns mehr schaden als helfen."

Es ist sicherlich kein Geheimnis, dass Apple alles unternimmt, um sein Ökosystem abzuschotten. Epic wird aber im konkreten Fall hoffen, dass man mit diesen und ähnlichen Aussagen beweisen kann, dass Apple seine Konkurrenten aktiv behindert und sein Monopol in so mancher Hinsicht absichert.
39 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Apple iPhone iPad
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies