Start steht kurz bevor: Neue Bilder der DJI Air 2s-Drohne aufgetaucht

Von Nadine Juliana Dressler am 07.04.2021 20:18 Uhr
Nach dem ersten Auftauchen des Mavic Air 2-Nachfolgers gibt es jetzt neue Bilder der DJI Air 2s-Drohne. Zudem gibt es weitere Details zu den verbesserten Sensoren und den technischen Spezifikationen der neuen kleinen Flugdrohne.

Bisher gibt es noch keine offizielle Vorstellung der neuen Drohne des chinesischen Flug­drohnen­spezialisten DJI - aber es sind eine Menge neuer Details aufgetaucht. Die DJI Air 2s war dabei schon im März bei der US-Behörde FCC angemeldet worden. Die Anmeldung sickerte durch und verliert schon viel über den vermutlichen Nachfolger der DJI Mavic Air 2. Nun folgen weitere Einzelheiten und vor allem ein Satz an PR-Fotos der neuen Flugdrohne.

DJI Air 2s
Die neue DJI Air 2s startet in...


DJI Air 2s
...Kürze als Nachfolger der Mavic Air 2

Unser Kollege Roland Quandt hat ein Satz der neuesten PR-Fotos für die neue Drohne veröffentlicht. Bis zur Markteinführung dürfte es vermutlich nicht mehr lange dauern - dazu gibt es aber bisher keinerlei Hinweise auf einen Termin. Es wird erwartet, dass die DJI Air 2S eine verbesserte Version der Mavic Air 2 sein wird. Die Verbesserungen beziehen sich dabei vor allem auf die Kamerasensoren und auf die Kompatibilität mit neuem DJI-Zubehör wie der V2 Goggles und dem Motion Controller. Beide neuen Zubehörteile wurden kürzlich mit der DJI FPV Drohne vorgestellt.

Die ersten Bilder der neuen DJI Air 2s mit Fernsteuerung und als Fly More Set

Größerer Sensor

Auf den neuen Renderings und in dem kurzen Video-Teaser, welches Anfang der Woche von OsitaLV geteilt wurde, sieht man den neuen Kamerasensor der Drohne als ein 1-Zoll-Sensor mit 20 Megapixeln. Das ist zwar eine geringere Auflösung als der 48-Megapixel-Sensor der Mavic Air 2, die hatte aber auch nur einen halb so großen Sensor. Diese Änderungen sollten nun vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen zu besseren Aufnahmen führen. Der Akku hat mit 3.500 mAh die gleiche Kapazität wie der Vorgänger.

Dabei soll die Air 2S sogar 30 Gramm schwerer sein als die Mavic Air 2. Einige andere Leistungsbeschreibungen, wie zum Beispiel Geschwindigkeit und Beschleunigungen, sollen wie bei der Mavic Air 2 geblieben sein.

Start steht kurz bevor

Durchgesickert ist bisher noch nicht, warum oder ob das "Mavic"-Branding tatsächlich weggefallen ist. Eingänglicher ist das kurze "Air 2s" aber auf jeden Fall. Man wird wohl noch auf die offizielle Ankündigung warten müssen - die soll laut Gerüchteküche aber noch in diesem Monat (April 2021) erfolgen.
Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Roboter
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies