Protest gegen Entlassung: Google verliert reihenweise KI-Forscher

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] SuperSour am 07.04. 17:13
+ -3
Wenn das das beste ist, was die Google KI zu bieten hat, na dann gute Nacht...
[o2] DRMfan^^ am 07.04. 19:41
+1 -
"zurückgezogene Studie über Probleme im Zusammenhang mit modernen KI-Systemen" ist doch der Kern der Auseinandersetzung, wieso kein Wort dazu? Wenn man als BlackBox irgendwelche virtuellen Neuronen anlernt und kritische Entscheidungen dadurch ziemlich blind treffen lassen will finde ich es sehr gerechtfertigt, das zu hinterfragen.
[o3] Selawi am 08.04. 08:25
+1 -
Finde das immer interessant, wenn sich solche völlig ahnungslosen Pseudokritiker
(Ich bin ja so "intelligent" weil ich KI "kritisch" sehe.....rational - Hä...was'n das?)
zu Themen äussern von denen sie wirklich keine Ahnung haben.
d.h. Man braucht ja nur ein paar von den unterschiedliche KI-Modellen aufzuzählen:

- Supervised Deterministic
- Supervised Probabilistic
- Unsupervised
- Static

Dann sehen die "Hinterfrager" keine Sonne mehr. Weil sie nicht einmal
checken wovon da überhaupt die Rede ist....obwohl das wirklich nur
die allereinfachsten Grundlagen sind.
[re:1] DiaboIo am 08.04. 09:41
+1 -1
@Selawi: lel. Dein mickriges Ego ist ja mal besonders süß.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies