Call of Duty Mobile: Entwicklerstudio verdiente im Vorjahr 10 Mrd. Dollar

Von Johannes Schaller am 05.04.2021 13:55 Uhr
6 Kommentare
Der in westlichen Regionen kaum bekannte chinesische Spielentwickler TiMi Studios ist aktuell laut Insiderinformationen das wirtschaftlich er­folg­reich­ste Unternehmen der Branche. Im Jahr 2020 soll die Tencent-Tochter rund 10 Milliarden Dollar eingenommen haben.

Der zum chinesischen Internetriesen Tencent gehörende Spieleentwickler TiMi Studios, welcher sich unter anderem für die Mobile-Gaming-Hits Call of Duty: Mobile und Honor of Kings verantwortlich zeichnet, hat im Jahr 2020 einen beeindruckenden Umsatz von 10 Milliarden Dollar erwirtschaften können. Darüber berichtete jüngst der Nachrichtendienst Reuters.

Auch wenn andere Spiele- und Studionamen für gewöhnlich die Schlagzeilen der Gaming-Branche dominieren und damit in den Köpfen von Spielern präsent sind, ist TiMi laut den Quellen von Reuters aktuell der "größte" Entwickler weltweit. Unklar ist zwar, nach exakt welchen Kriterien diese Definition aufgestellt wurde, allein der genannte Milliardenumsatz spricht allerdings eine deutliche Sprache. Zur besseren Einordnung: Der bekannte Spie­le-Pub­li­sher­gi­gant Activision Blizzard, der sich unter anderem für die Call of Duty-Reihe auf PC und Konsolen verantwortlich zeichnet, konnte im vergangenen Jahr Einnahmen von knapp 8,1 Milliarden Dollar generieren, also fast 2 Milliarden Dollar weniger als der Umsatz, der TiMi zugeordnet wird.

Dass Mobile Games insgesamt und besonders die Titel von TiMi sehr erfolgreich sind, ist für Branchenkenner offensichtlich, findet in der konventionellen Berichterstattung jedoch noch immer wenig Beachtung. Als Call of Duty: Mobile im Oktober 2019 veröffentlicht wurde, wurde das Spiel rasch zum größten Spiele-Launch für mobile Plattformen. Bereits in der ersten Woche der Verfügbarkeit soll es weltweit über 100 Millionen Mal heruntergeladen worden sein. Das MOBA Honor of Kings, das ebenfalls von TiMi stammt und bislang ausschließlich in China verfügbar ist, hat laut Tencents Angaben sogar täglich rund 100 Millionen aktive Nutzer.

Kräftiges Wachstum auch in Zukunft wahrscheinlich

So wie es aussieht werden sich weder Tencent noch TiMi mit den bisherigen Erfolgen zu­frie­den geben. Laut vorliegenden Informationen hat das Entwicklerstudio mit der Re­kru­tie­rung von Personal für ein neues AAA-Spiel begonnen, welches von Epic Games Hit-Spiel Fortnite inspiriert sein könnte. Darüber hinaus plant Tencent gerade, einen Ableger von TiMi in Los Angeles, USA aufzubauen.

Tencent ist inzwischen sowohl in China als auch international entweder direkt mit Ent­wick­ler­stu­di­os oder aber durch kräftige Investitionen in diverse der größten Spielemarken involviert. So besitzen die Chinesen unter anderem seit 2015 Riot Games, das Studio hinter dem PC-MOBA League of Legends, den Entwickler von PUBG: Mobile, Lightspeed & Quantum, sowie seit 2012 rund 40 Prozent Anteil an Epic Games.

Unser Android Special News über Android, Smartphones & Tablets
Siehe auch:
6 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Call of Duty Android
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies