Apple: IT-Riese meldet Fortschritt im Bereich erneuerbare Energien

Von Johannes Schaller am 01.04.2021 12:15 Uhr
4 Kommentare
Apple ist bestrebt, neue Lösungen im Bereich erneuerbare Energien vor­an­zu­trei­ben. Bis 2030 wolle man inklusive Zuliefererkette und Pro­duk­te vollständig klimaneutral werden. Wie das Unternehmen nun be­kannt gab, haben sich bereits mehr als 110 Fertigungspartner dazu verpflichtet.

IT-Riese Apple vermeldet, dem selbstgesteckten Ziel einer vollständigen Klimaneutralität im Jahr 2030 wieder ein Stück näher zu kommen. Nachdem laut Unternehmen bereits jetzt die eigenen weltweiten Aktivitäten klimaneutral sind, will Apple dies in wenigen Jahren auch für die Zuliefererkette und jedes einzelne Gerät erreichen. Hier zähle man nun über 110 Fer­ti­gungs­part­ner, die ihre Produktion für Apple auf 100 Prozent erneuerbare Energien um­stel­len werden.

Zusätzlich betont das Unternehmen, seine Zulieferer bei der Umsetzung ihrer Ziele im Be­reich erneuerbare Energien zu unterstützen, Erfahrungen aus der eigenen Umstellung auf 100 Prozent erneuerbare Energien zu teilen und Ressourcen und Schulungsmaterialien mit län­der­spe­zi­fi­schen Informationen zur Verfügung zu stellen.

Investition in neue Projekte

In Europa beispielsweise sorge der Wind­kraft­ab­nah­me­ver­trag mit DSM Engineering Ma­te­ri­als für neue saubere Energie im Netz der Nie­der­lan­de und der Solarkomplex von ST­Mi­cro­elec­tro­nics in Marokko unterstütze die regionale Energieerzeugung. Darüber hinaus investiere Apple direkt in Projekte für er­neu­er­ba­re En­er­gi­en, um einen Teil der vorgelagerten, so­ge­nann­ten Upstream-Emissionen abzudecken. Au­ßer­dem sei mit California Flats eines der größten Batterieprojekte der USA in Arbeit, welches den 130 Megawatt-Solarpark des Unternehmens, der seine gesamte erneuerbare Energie bereits in das kalifornische Netz einspeise, unterstützen soll.

"Wir sind fest entschlossen, unsere Zulieferer dabei zu unterstützen, bis 2030 klimaneutral zu werden und sind begeistert, dass sich Unternehmen aus verschiedenen Branchen und Ländern auf der ganzen Welt uns angeschlossen haben, darunter Deutschland, China, die USA, Indien und Frankreich", so Lisa Jackson, Vice President of Environment, Policy, and Social Initiatives bei Apple. "In einem Jahr wie keinem anderen hat Apple mit einem welt­wei­ten Netzwerk von Kollegen:innen, Fürsprecher:innen und Unternehmen bei unseren Be­mü­hun­gen zum Schutz der Umwelt weiter zusammengearbeitet. Diese Bemühungen, sowie alle unsere anderen Aktivitäten, sollen zu einer Kraft des Guten im Leben der Menschen werden. Neben den globalen Anstrengungen arbeiten wir direkt mit den Communitys zusammen, die am meisten vom Klimawandel betroffen sind."

Unser Apple Special News und Infos zu iPhone, iPad & Co.
Siehe auch:
4 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Apple Stromversorgung iPhone iPad
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies