Ab morgen "ohne": Todestag für Microsofts Cortana-Smartphone-App

Von Nadine Juliana Dressler am 31.03.2021 19:43 Uhr
12 Kommentare
Microsoft beendet mit Ablauf des 31. März 2021 die Unterstützung ihres Sprachassistenten Cortana auf iOS und Android-Smartphones. Anfang des Monats wurde Cortana schon per Update von den Harman Kardon Invoke Smart-Lautsprechern entfernt.

Microsoft beerdigt damit die großen Pläne, mit Cortana eine Alternative für Endverbraucher zu Amazons Alexa, Apples Siri und den vielen anderen Sprachassistenten anzubieten - denn Cortana wird nun immer stärker eingeschränkt. Die Gründe dafür sind breit gestreut. Angekündigt hatte der Konzern diesen Schritt schon im vergangenen Sommer - für Nutzer von Cortana auf dem Smartphone kommt das Ende also nicht plötzlich. Thurrot erinnert nun daran, dass Microsoft bei der Bekanntgabe damals aber auch unterstrichen hatte, dass das Ende vielmehr eine Verlagerung sei: Man wolle den "persönlichen digitalen Assistenten in Richtung eines transformativen KI-gestützten Assistentenerlebnisses in Microsoft 365" ausbauen.

Cortana wird jetzt männlich, Play My Emails-Feature startet in Outlook
videoplayer

Rudimentäres Cortana-Erlebnis

Dabei seien allerdings "Änderungen an einigen verbraucherzentrierten Funktionen mit geringerer Nutzung" verbunden. Damit hat Microsoft eigentlich nur charmant verpackt, dass die Nutzer Cortana nicht angenommen haben. Dabei muss man aber auch sagen, dass Microsoft einfach zu wenig Extra-Nutzen bot und zu langsam bei der Weiterentwicklung war. Nutzer in Deutschland haben noch immer auch auf dem Windows-PC nur ein absolut rudimentäres Cortana-Erlebnis.

"Wie wir im Juli angekündigt haben, werden wir bald den Support für die Cortana-App auf Android und iOS beenden, da Cortana seine Entwicklung als Produktivitätsassistent fortsetzt", heißt es in einem Microsoft-Support-Dokument. "Nach dem 31. März 2021 wird die mobile Cortana-App auf Ihrem Telefon nicht mehr unterstützt." Der Tod von Cortana auf dem Handy folgt seiner Entfernung aus dem Harman Kardon Invoke Smart-Lautsprecher Anfang dieses Monats, der ebenfalls erst im vergangenen Juli angekündigt wurde.

Siehe auch:
12 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Cortana Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies