Microsoft macht wichtigen Schritt für Entwicklung von Windows 10-Apps

Von John Woll am 29.03.2021 20:10 Uhr
32 Kommentare
Mit dem Release von Project Reunion 0.5 will Microsoft die Entwicklung von modernen Windows 10-Apps deutlich einfacher machen. Das Werkzeug ist ein großer Schritt für Entwickler, da sie Features unabhängig vom Update integrieren können.

Windows 10 Apps werden jetzt auf eine eigene Basis gestellt

Windows und Apps haben eine lange, sehr komplizierte Geschichte, die auch von Rückschlä­gen geprägt war. Der Release von Project Reunion 0.5, den Microsoft heute angekündigt hat, darf hier aber auf jeden Fall als Freudentag vermerkt werden. Das Werkzeug gilt als ein großer Meilenstein hin zu einer deutlich einfacheren Programmierarbeit für Windows 10-App. "Version 0.5 ist die erste produktionsreife Version von Project Reunion, sowie die erste vollständige Version von Project Reunion, die WinUI 3 enthält", so die Entwickler.

Design-Konzept: Windows 10 von Apple

Microsoft hatte das Projekt schon lang in einer Preview erprobt, will es aber jetzt mit dem ersten Release auf breitere Beine stellen. Einfach ausgedrückt markiert die Software dabei vor allem die Adaptierung eines wichtigen Grundprinzips: Apps, die mit Project Reunion erstellt werden, können sowohl moderne Windows-Funktionen und -Technologien als auch Win32-Funktionen nutzen. Für Entwickler außerdem besonders wichtig: Microsoft entkoppelt die Funktionen vom Betriebssystem, was Komplikationen mit Updates vermeidet.

Für Entwickler war es bisher ganz normal, mit der Integration neuer Funktionen zu warten, bis die entsprechende Windows-Version eine ausreichende Nutzerbasis aufweist. "Für einige von Ihnen könnte das eine Verzögerung von 1-2 Jahren bedeuten, bis eine neue Funktion verfügbar ist, Sie sie übernehmen können und die Benutzer sie in Apps sehen", so die Entwickler im Blogbeitrag.

Bis Version 1809 abwärtskompatibel

Diese unglaublich bremsende Tatsache soll jetzt endlich der Vergangenheit angehören. "Jetzt können Sie die neueste Version von Project Reunion nutzen, wann immer Sie wollen, um die neuesten Funktionen zu erhalten. Dabei können Sie sich darauf verlassen, dass sie für alle Ihre Benutzer auf Windows 10 Version 1809 - das ist die aktuelle Enterprise LTSC - und neuer funktionieren", so das Team.

Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet
Interessante Artikel und Links rund um die halbjährlichen Windows 10-Updates:
32 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies