Bitcoin-Hype: Microsoft fragt Xbox-Spieler nach neuen Zahlungsarten

Von Stefan Trunzik am 22.03.2021 10:12 Uhr
13 Kommentare
Der Hype rund um die Kryptowährung Bitcoin geht auch an Microsoft nicht spurlos vorbei. Aktuell werden Konsolenspieler über die Zah­lungs­me­tho­den im Xbox-Store befragt, um das Interesse an der Währung als Alternative zur Debit- oder Kreditkarte in Erfahrung zu bringen.

Steigende Bitcoin-Kurse sorgen bei Otto Normalverbraucher für Aufmerksamkeit, weshalb man auch in Redmond darüber nachzudenken scheint, die klassischen Zahlungsmethoden um eine moderne Option zu erweitern. Entscheidend ist dabei die Meinung der Spieler, die laut Reddit zumindest im englischsprachigen Raum derzeit an einer passenden Umfrage teil­neh­men können. Dabei will Microsoft von Xbox One- und Xbox Series X-Besitzern vor al­lem mehr über ihr Zahlungsverhalten erfahren.

Xbox Network
Auszug aus der aktuellen Xbox-Umfrage von Microsoft (Quelle: Reddit)

Bitcoins als Alternative zu Lastschrift, PayPal und Kreditkarten?

Während Microsoft die aktuell beliebtesten Zahlungsmethoden seiner Nutzer leicht ana­ly­sie­ren kann, ist man vor allem daran interessiert, ob die zur Verfügung stehenden Optionen für Xbox-Spieler ausreichen und ob eine fehlende Zahlungsart diese eventuell daran hindert, Games direkt im Microsoft Store zu kaufen. Unter anderem kann dabei die "Bezahlung mit Bitcoin" als Vorschlag für zukünftige Zahlungsmethoden ausgewählt werden. Obwohl die Umfrage eine Tendenz zur florierenden Kryptowährung andeutet, wird eine direkte In­te­gra­tion jedoch (noch) nicht in Aussicht gestellt.

In Deutschland können Xbox-Spieler im Mi­cro­soft Store unter anderem via Lastschrift, Pay­Pal und mit gängigen Debit- oder Kreditkarten bezahlen. Darüber hinaus ist es möglich, mit klassischen Gutscheinkarten aus dem Ein­zel­han­del oder deren digitalen Varianten von Online-Shops sein Microsoft-Konto mit Gut­ha­ben aufzuladen. Viele Spieler gehen weiterhin den Weg über so genannte Keyseller, um beim Kauf den einen oder anderen Euro zu sparen. Grund dafür: Abseits von diversen Sales ist Microsoft bekannt dafür, auch für ältere Titel weiterhin den hohen UVP-Preis anzusetzen.

Günstiger Einstieg? BitCoin per Überweisung oder Kreditkarte auf der weltweit größten Kryptowährungen-Plattform Binance kaufen und über diesen Link 5% der Gebühren sparen: Binance.com/de/register?ref=62070746 (Anzeige)

Siehe auch:
13 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Bitcoin Xbox Series X Xbox One
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies