Corona-Folgen: In diesem Jahr könnten mehrere Privatsender sterben

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] F98 am 17.03. 21:37
+7 -6
Das würde uch begrüßen, wenn endlich ein paar dieser völlig überflüssigen Sender für die besten Hits der 60er,70er,80er,90er usw. wegfielen.
[re:1] topsi.kret am 17.03. 22:24
+3 -4
@F98: Zwingt Dich wer, diese zu hören?
[re:1] F98 am 18.03. 20:24
+ -
@topsi.kret: Nein.
[re:1] topsi.kret am 18.03. 21:25
+ -
@F98: Aber das interessiert mich jetzt: Was genau stört Dich dann an den Sendern?
[re:1] F98 am 18.03. 22:05
+2 -
@topsi.kret: Pappmoderatoren ohne Profil "Andre und die Morgenmädels", pro Stunde gefühlt 10min Musik, 30min Werbung und 20min sinnfreies Gequatsche, Sportnachrichten == Fußball, seit 20 Jahren ein und die selbe Musik.
[re:2] topsi.kret am 18.03. 22:34
+ -
@F98: Und wie kann Dich das stören, wenn Du es nicht hörst?
[re:3] TalebAn76-GER- am 19.03. 09:05
+ -
@topsi.kret: Vielleicht muß er, wie ich, solche Sender ZWANGSWEISE auf der Arbeit hören. Mich kotzen solche Sender auch an mit den ganzen Morgenman Franky show mist oder was es da noch so gibt usw.
[re:4] eMBee am 19.03. 11:59
+1 -
@F98: Genau dieser Sender wird mir auch angetan! Gruselig! Am schlimmsten sind die gefakten Anrufe beim Wettermann!
[re:5] topsi.kret am 19.03. 16:51
+ -1
@TalebAn76-GER-: Solange es Leute gibt, die das hören, haben diese Sende ihre Daseinsberectigung. Höre nicht hin oder organisier dir eine Mehrheit für einen anderen Sender.
[re:6] F98 am 20.03. 20:19
+ -
@topsi.kret: Was ist dass für ein dummes Argument? Blos weil es im Empfangsbereich und teilweise aus Gewöhnungseffekten nichts besseres auf die Ohren gibt, heißt es nicht das dieser Müll Daseinsberechtigung hat. Polemischer Vergleich: Die GEZ ist auch da, hat aber deswegen noch lange keine Daseinsberechtigung.
[re:7] F98 am 20.03. 20:19
+ -
@TalebAn76-GER-: Genauso ist es!
[re:8] topsi.kret am 20.03. 20:36
+ -1
@F98: Tolle Ausrede, also hört man es, obwohl man es nicht will? Auch dann hat der Sender eine Daseinsberechtigung, denn aus welchem Grund der Sender gehört wird, spielt weder für den Betreiber, noch für Käufer von Werbezeit eine Rolle. Mein Argument war ja nicht "weil es da ist ..." sondern "wenn es von der entsprechenden Menge gehört wird".
[o2] Overflow am 18.03. 00:51
+2 -2
Dann hab ich hier wohl zukünftig auf UKW nur noch eine einstellige Zahl Radiosender, auf der "die besten Hits im besten Mix" und "die größten Hits aller Zeiten und das beste von Heute" laufen...
[o3] Aerith am 18.03. 06:04
+10 -
Nothing of value would be lost.

Radiosender die alle 15 Minuten Werbung spammen braucht man eh nicht.
[re:1] pcfan am 18.03. 08:54
+2 -3
@Aerith: Udn bist du bereit stattdessen dafür zu bezahlen?
Also für Werbefreies Radio?

Ich denke die meisten nicht, daher fällt das auch ohne Corona irgendwann weg und wird durch Streaming ersetzt.

ich selber hör auch nur noch 1% Radio, ca. 90 % Spotify und ca. 9 % von anderen Quellen wie YouTube.
[re:1] FatEric am 18.03. 12:25
+1 -
@pcfan: ähm ja? Du nennst doch selber Spotify und das gibt es werbefrei nur gegen Bezahlung. Ich bezahle dafür also. Und dann gibt es noch GEZ. Auch da bezahle ich. Warum dann aber immer noch Werbung geschalten wird in diesen Radiosendern, das kann mir keiner so recht erklären. Führt halt dazu, dass ich auch das nicht mehr höre.
[re:1] ZiegeDotCom am 18.03. 12:40
+ -
@FatEric: zum einen ist hier die Rede von "kleinen privaten Sendern und zu anderen, sind die öffentlich rechtlichen dazu verpflichtet, sich auch aus anderen Quellen als der GEZ zu finanzieren.
[re:2] Aerith am 18.03. 14:07
+1 -1
@pcfan: Ich höre kein Radio.
Jetzt mal Butter bei de Fische: Wozu brauch ich anno 2021 noch Radio? Ein kleiner Stick mit 128GB oder eine MicroSD im Smartphone trägt eine absurde Menge an Musik meiner Wahl, selbst Autoradios kommen mit den Dateträgern seit mehreren Jahren klar. Dazu kommen noch die von Dir erwähnten Streamingdienste.

Das Gesabbel der Moderatoren, die wiederholten "Nachrichten" alle 5 Minuten und die Werbung können mir gestohlen bleiben.

Einzig die Verkehrsinfos könnten für Autofahrer relevant sein, keine Ahnung ob man die anders beziehen kann, da ich kein KFZ führe.
[re:1] chronos42 am 18.03. 14:33
+1 -
@Aerith: Stimme 100% zu. Und ja, für die Verkehrsinfos muss man sich das dumme Gesabbel der Moderatoren auch nicht anhören, das macht mein Navi im Hintergrund, indem es die digital übertragenen Staumeldungen auswertet.
[o4] crazyus am 18.03. 06:21
+11 -
Bei Radio und TV werden in den nächsten Jahren mit Sicherheit einige Sender wegfallen.
Da immer mehr in Richtung Streaming geht ist das völlig klar.
Die Meisten haben eben keine Lust ständig die gleichen Lieder zu hören oder alle paar Minuten Werbung.
Selbst die Moderation ist oft nervig.
Inzwischen ist die Netzabdeckung gut genug und zur not hat man eben 2-3 Playlists die auch Offline funktionieren.
Und wer statt Musik lieber zugetextet wird, für den gibt es Podcasts.

Bei Filmen/Serien wird Werbung bei vielen sowieso nicht mehr akzeptiert.
[re:1] DiaboIo am 18.03. 10:04
+ -1
@crazyus: Mal ein Beispiel: Man mag von HipHop halten was man will. Aber in den Charts ist nichts so dominant wie HipHop. Sie ist auch die, mit Abstand, größte Musikrichtung was künftige Hörerschaften betrifft. Was machen die arroganten, altklugen Radiodeppen? Richtig. Schaffen ihre Chartsendungen ab und boykottieren die größte Musikrichtung in diesem Land komplett.

Ich muss auch nicht zwingend mehr HipHop im Radio hören aber es zeigt auf, dass diese Amateure überhaupt kein Mitleid verdient haben. Wer nicht wirtschaften kann verschwindet eben vom Markt.
[re:1] FatEric am 18.03. 12:28
+1 -
@DiaboIo: Das sind keine Amateure, sie tun das, was noch halbwegs Hörer bringt, mit dem Wissen, dass so das Sterben so nur verlangsamt wird. Oder glaubst du, ein normaler Radiosender gewinnt massenhaft neue Hörer unter 30 Jahren, wenn die mehr Hip Hop spielen? Nein! Insofern läuft im Radio Zielgruppenmusik.
[re:2] ZiegeDotCom am 18.03. 12:46
+1 -
@DiaboIo: ich bin mir nicht sicher aber ich glaube, auch Radiosender müssen für die Musik, die sie spielen, zahlen. Da kann ich mir gut vorstellen, das ein 90er Jahre "Hitmix" günstiger ist als drei aktuelle "Hits". Für mich nimmt das Radio überhaupt nur noch im Auto einen Stellenwert ein. Nehmen wir Mal an, es geht vielen so dann sehen die Zielgruppen vermutlich schon anders aus. Auch streaming ist fürs kfz noch lange keine Option
[re:3] floerido am 18.03. 15:12
+ -
@DiaboIo: Gerade bei Hip-Hop ist die Altersfreigabe zu beachten. Wegen zu unpassender Sprache würde man also vermutlich eher eine zensierte Version senden müssen und dann beschwert sich wieder die Zielgruppe für die Hip-Hop ins Programm genommen wurde.
[o5] tacheles_76 am 18.03. 06:29
+5 -8
jaaaaaaa!!! best news ever! schaltet den privaten abfall ab!!! BITTE!!!!!! und was radio angeht: ich höre seit langem eigene playlist von speicherkarte im handy über ext lautsprecher. diese reklame und dieses moderatorengeschwurble nervt mich schon lange ab..

und bei den öffentlich rechtlichen gehört aber auch mal richtig ordentlich durchgefegt!!! ard one, tagesschaukanal, neo, ard alpha, mehrere regionalsender und bis auf max 2 private kann alles plattgemacht werden!!!
[re:1] pcfan am 18.03. 08:55
+5 -
@tacheles_76: Ich mein, ich stimme zu, dass es für viele kein großer Verlust ist. Für mich auch nicht.
Aber warum wünscht du dir aktiv deren Ende?
Ich mein wenn dus so oder so nicht hörst, sollte es dir egal sein, also komplett Neutral, aber warum FREUST du dich, dass dadurch Menschen Arbeitslos werden und die, die es tatsächlich hören wollen, es nicht mehr können?

Was hast du davon, dass du dich so darauf freust und du so daran interessiert bist?
[re:1] tacheles_76 am 18.03. 09:39
+ -6
@pcfan: mein neues hobby ist nicht mehr : fernsehen schauen, sondern fernsehen zappen. was da den leuten angeboten wird, ist einfach nur noch grottig! und diese ewigen wiederholungen, man könnte meinen, es gibt sender, die wurden nur aufgeschaltet, um die wiederholung zu wiederholen. frei nach dem motto: es ist egal was gesendet wird, solange irgend etwas läuft und übern bildschirm flimmert.....und was die arbeitslosigkeit angeht: warum soll man ein künstlich aufgeblähtes system am leben erhalten?? irgendwer fällt immer hinten runter, das ist in unserer gesellschaft leider so...
[re:1] pcfan am 18.03. 10:27
+6 -
@tacheles_76: Ok. aber warum FREUST du dich so darüber, wenn es dich nicht tangiert und keinen Schaden anrichtet? Warum ist es dir nicht einfach egal?
[re:1] tacheles_76 am 18.03. 11:31
+ -6
@pcfan: wenn ein tv programm nicht mehr unterhält sondern einen eher runter zieht, weil einfach NIX sehenswertes läuft, ist das schon etwas deprimierend. und einfach mal so freuen, ist doch irgendwie was tolles....hab mich damals gefreut, als dieses abzock 'tv' 9live eingestellt wurde. war ein toller moment!
[re:2] FatEric am 18.03. 12:30
+1 -
@tacheles_76: Ich glaube, viele hier freuen sich auch, wenn tacheles_76 eingestellt wird.
[re:3] tacheles_76 am 18.03. 12:33
+ -2
@FatEric: ja das glaub ich auch fast...
[re:2] Dr. Alcome am 19.03. 09:58
+ -
@tacheles_76: klingt eher so als solltest du dein "Hobby" hinterfragen...
[re:2] chronos42 am 18.03. 14:42
+1 -
@pcfan: Ich bin zwar nicht tacheles_76, aber meine Gründe sind: Weil ich die Scheiße nicht finanzieren will, die mich nicht interessiert und die ich nicht höre. Und zwar weder direkt mit dem erzwungenenen Rundfunkbeitrag noch indirekt über höhere Produktpreise, da darin auch die Kosten für die Werbung enthalten ist. Von mir aus können gar nicht genug Stationen ihren Betrieb einstellen, dort läuft ohnehin auf allen Kanälen rund um die Uhr derselbe uninteressante Dreck, der ewig gleiche abgedudelte Mist aus den letzten 50 Jahren, unterbrochen von Werbung und aufgekratzen Moderatoren, die ihre unwichtigen Redebeiträge herausschwallen als wären sie ständig auf Crack oder Koks.
[re:1] pcfan am 18.03. 14:58
+ -
@chronos42: Du finanzierst das doch aber gar nicht?
[re:1] wunidso am 18.03. 15:16
+1 -
@pcfan: Sowie man konsumiert, finanziert man automatisch den Werbemarkt mit, bei Markenprodukten mehr, bei Discounter- oder NoName Marken etwas weniger. Ganz ohne wird aber zumindest in der Breite schwierig.

Aus meiner Sicht ist es mir aber lieber, wenn die Firmen das Werbebudget bei Radio- und/oder TV-Sendern verplempern, da belästigen sie mich wenigstens nicht auch noch mit ihren Ergüssen.
[re:2] pcfan am 18.03. 15:54
+ -
@wunidso: Werbung wird nach Quoten bezahlt.
Wenn weniger den Sender hjören, zahlt die Werbug weniger.
Also finanzierst du damit auch weniger.
[re:3] chronos42 am 18.03. 17:57
+ -
@pcfan: Das ist doch egal, die Milliaden, die für Werbung ausgegeben werden, zahlen die Konsumenten der Produkte, für die geworben wird. Wie das dabei aufgeteilt wird ist doch völlig irrelevant.
[re:2] tacheles_76 am 18.03. 16:29
+ -
@chronos42: endlich jemand, der mich versteht!
[re:2] ReBaStard am 18.03. 10:49
+1 -
@tacheles_76: Dein Name ist scheinbar Programm - dennoch solltest Du Deine Aussage vllt. nochmal überdenken. Dass lokale Radiosender von Werbung lokaler Unternehmen profitieren und lokale Unternehmen durch Werbung in lokalen Radiosendern ist eine Win-Win-Situation - im gegensatz zu linientreuen GEZ-Sendern, die zwar vom Rundfunkbeitrag profitieren, trotzdem Werbung schalten, im worst case sogar "S31tenb4ch3r!", und mir aber noch unterschwellig keinen Raum zur Meinungsbildung geben, sondern diese gleich schon über den Äther mitschicken.
[re:1] tacheles_76 am 18.03. 11:32
+ -1
@ReBaStard: ach die zeit wirds richten...und corona wird noch einige opfer fordern, das ist in 1 woche noch nicht vorbei! einige gewinnen (apple, google,amazon) , andere verlieren eben.
[o6] DRMfan^^ am 18.03. 11:06
+2 -
Und ich hatte schon kurz auf das Ende von Reality TV Lebenlang (RTL) gehofft,
[o7] TalebAn76-GER- am 19.03. 09:08
+ -
Ich höre nur noch gezielt NDR INFO wegen den Nachichten....ansonsten Spotify. Also Wayne.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies