Nvidia GeForce RTX 3080 Ti: 12 GB Speicher & Mining-Bremse in Sicht

Von Stefan Trunzik am 05.03.2021 16:03 Uhr
15 Kommentare
Bereits im April könnte Nvidia die neue GeForce RTX 3080 Ti vorstellen, welche den "Speichermangel" der jüngsten Ampere-Grafikkarten beheben und leistungstechnisch weiter zur RTX 3090 aufschließen soll. Experten rechnen mit 12 GB GDDR6X-Speicher und einer Mining-Drosselung.

Trotz der hohen Nachfrage der Nvidia GeForce RTX 3080 scheinen viele Spieler weiterhin mit dem Kauf der kommenden Ti-Variante zu liebäugeln. Diese soll mit voraussichtlich 12 GB GDDR6X mehr Videospeicher bieten als die wenig zeitgemäßen 10 GB der aktuellen High-End-Grafikkarte. Waren vor einigen Monaten sogar bis zu 20 GB im Gespräch, bekräftigt der meist gut informierte Twitter-Nutzer kopite7kimi erneut seine seit Februar getroffenen Aussagen, dass sich die Gerüchte rund um eine 12-GB-Strategie verdichten.

Speichergeschwindigkeit, Shader-Einheiten und Release-Termin

Zudem gibt der vertrauenswürdige Leaker an, dass der GDDR6X-Speicher mit einer Ge­schwin­dig­keit von 19 Gbit/s arbeiten soll. Damit läge die Nvidia GeForce RTX 3080 Ti auf dem selben Niveau wie der kleine Bruder. Im Vergleich dazu setzt das derzeitige Flaggschiff RTX 3090 auf 19,5 GBit/s, die schwächere RTX 3070 hingegen nur auf 14 GBit/s. Die Shader-Einheiten sollen den letzten Prognosen nach bei 10.240 ALUs liegen und somit die RTX 3080 (Ti)-Reihe deutlich näher an die 10.496 ALUs der RTX 3090 bringen. Aktuell verfügt die RTX 3080 lediglich über 8704 Rechenkerne.

Die für April 2021 erwartete Ti-Version soll darüber hinaus über eine Drosselung im Bereich des Kryptominings verfügen, die Nvidia bereits im Zuge der RTX 3060 mit Hilfe neuer Firm­ware und Treiber eingeführt hat. Dieser Trick soll die Hashrate (EHR) beim "abbauen" von Kryptocoins soweit senken, dass die Karte aus Ertragssicht für Kryptominer uninteressant wird und ein größeres Kontingent an Grafikkarten ausschließlich im angepeilten Gaming-Bereich zum Einsatz kommt. Bisher hat der US-amerikanische Hersteller die Gerüchte rund um die Nvidia GeForce RTX 3080 Ti nicht kommentiert.

Siehe auch:
15 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Nvidia Bitcoin
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies