Diablo 2 Resurrected: Blizzard warnt vor gefälschten Alpha-Einladungen

Von Stefan Trunzik am 04.03.2021 15:39 Uhr
3 Kommentare
Mit Diablo 2: Resurrected hat Blizzard ein heißes Eisen im Feuer, auf das sich vor allem Nostalgiker und Fans das "Hack and Slay"-Franchises freu­en. Die Euphorie scheint so groß zu sein, dass einige Spieler Betrügern in die Falle laufen, die mit Einladungen zum Alpha-Test werben.

Im Vorfeld zeitnah startender technischer Alpha-Tests für den Einzel- und Mehrspieler-Modus der Remastered-Version von Diablo 2 häufen sich unter anderem bei Reddit betrügerische Einträge zu gefälschten Gewinnspielen. Ziel der "Veranstalter" scheint es zu sein, persönliche Daten der Teilnehmer abzugreifen oder eigene Communities und Social-Media-Fanpages unter falschem Vorwand mit Likes und Abonnenten zu versorgen. Vor diesen Machenschaften warnt Blizzard nun selbst. So äußerte sich der zuständige Community Development Lead für Diablo, Adam Fletcher, auf Twitter:

"Nur eine Vorwarnung für alle, die an Diablo II: Resurrected und der Tech Alpha interessiert sind: Fallt nicht auf Betrügereien herein. Ich habe auf zahlreichen Seiten gesehen, dass dort Wettbewerbe laufen oder Zugänge verschenkt werden. Das ist aber nicht wahr. Der beste Weg um teilzunehmen ist, sich auf Diablo2.com anzumelden!"

Blizzard kündigt Diablo 2: Resurrected für PC und Konsolen an
videoplayer

Alpha-Test dürfte bald starten, Release-Termin für 2021 angesetzt

Einen genauen Termin für den Start der Alpha-Tests gab Blizzard bisher nicht bekannt. Fest steht nur, dass diese in zwei Phasen unterteilt werden. Da der Release von Diablo 2: Re­sur­rec­ted derzeit offiziell "spätestens im Dezember 2021" stattfinden soll, dürfte zumindest die ers­te Alpha nicht allzu weit entfernt sein. Ebenso zeigte sich Blizzard in einem Interview of­fen gegenüber zukünftigen Änderungen am neu aufgesetzten Diablo 2, sodass bei ent­spre­chen­der Resonanz der Community unter anderem auch Balance-Patches für das Action-RPG geplant sein sollen.

Aktuell kann Diablo 2: Resurrected für den Windows-PC über den Battle.net-Shop zu einem Preis ab 39,99 Euro vorbestellt werden. Blizzard wird die Remastered-Version zusätzlich für die Nintendo Switch, die Sony-Konsolen PS4 und PS5 sowie für die Xbox Series X und Series S portieren.

Siehe auch:
3 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Diablo
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies