Komischer M1-Bug: Mac Mini-Nutzer sehen nervige pinke Quadrate

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o3] Der_da am 22.02. 21:20
+ -5
Wenn das mit dem Bug stimmt, wäre das nicht schön. Der MacMini wäre derjenige welche, den ich mir kaufen würde.
[o4] usbln am 22.02. 21:45
+3 -1
Das ist nicht der einzige schwerwiegende Bug.
Bei meinem M1 MacMini ist zusätzlich ab und zu der Bildschirm am HDMI Port für mehrere Sekunden einfach schwarz.
Der gleiche Bildschirm funktioniert am 2018er i7 Mac völlig problemlos.
Positiv zu erwähnen ist, dass das XDR Display pro einwandfrei läuft. Aber das mit dem Bildschirm am HDMI Port nervt schon.
[re:1] christopher-s. am 22.02. 22:55
+3 -1
@usbln: Das Problem habe ich am M1 MacBook Pro mit einem USB-C HDMI Dongle ebenfalls. Bug Report dazu ist seit Anfang Dezember offen aber leider ohne Reaktion. Bin nun auf eine CalDigit TS3 Plus umgestiegen und habe den Monitor per DisplayPort angeschlossen. Seitdem ist Ruhe.

Apple muss dringend mal diese Trägheit abschaffen was das Reagieren auf Bugs sowie den Umgang mit Reports angeht. Das Problem mit den pinken Pixeln / Quadraten gibt es ja auch schon vom ersten Tag an und wurde seitdem fleißig an Apple gemeldet.
[o6] va!n am 22.02. 22:21
+9 -1
Und wieder mal ein Artikel, bei dem das genannte Problem nicht in Bildern oder Screenshots gezeigt wird. Oder liegt es evtl. daran, weil es hier um Apple geht?

Wie auch immer, das eingebundene Video und die Screenshots zu Apple M1 und seiner CPU sind hier einfach nur mal wieder extrem fehlplaziert.

Daher hier mal Links zu Screenshots, damit sich auch interessierte Leser ein eigenes Bild von der genannten Problematik mit den pinken Dots machen können:

h**ps://piunikaweb.com/wp-content/uploads/2020/12/pink-squares-dot-mac-mini.png

h**ps://images.macrumors.com/t/bjGQGcnLO-AcRlGVixQ_Mrj96p4=/2500x0/filters:no_upscale():quality(90)/article-new/2021/02/pink-squares-macos.jpeg
[o7] CodeZero1990 am 23.02. 08:07
+ -2
Erinnert mich an eine Grafikkarte die ich hatte, dort war der RAM defekt. Oder wenn der RAM des Mainboards langsam getrennt wird; fällt etwas ähnliches auf.
Ist jedoch schon mehr als 10 Jahre her.
Unschön ist das auf jeden Fall. Allerdings ist dies auch die erste Generation von M1 Prozessor.
Allen zusammen erstmal guten morgen und viel Erfolg in Zukunft.
[re:1] dahoood am 23.02. 09:04
+1 -
@CodeZero1990: Die Frage, die ich mir stelle: Warum hast du den RAM langsam aus deinem Board im Betrieb gezogen?
[re:2] floerido am 23.02. 10:20
+ -
@CodeZero1990: Man liest immer von der ersten Generation als Ausrede, aber technisch hat man durch die Prozessoren für Telefone und Tablets eigentlich schon mehrere Jahre Erfahrung. Da ist dann eigentlich egal welches Betriebssystem am Ende drauf aufsetzt.
[o8] starchildx am 23.02. 09:01
+ -
Ein Fehlerbild wäre besser gewesen als ein Video von dem Idiot dass überhaupt nichts mit dem Beitrag zutun hat.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies