Neo QLED 2021: Samsungs erster Mini-LED-TV im Test "überragend"

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] skrApy am 22.02. 12:54
+4 -
Und wo liegen nun die -spürbaren- Vorteile gegenüber älterer Technik ? Ab wann lohnt sich ein Umstieg ?
[re:1] H3LD am 22.02. 13:06
+21 -
@skrApy: Sind wir nicht allgemein technisch an dem Punkt angekommen wo sich ein Neukauf nur noch lohnt wenn das alte Gerät wirklich defekt ist? Also so im Bereich Unterhaltungselektronik zumindest.
[re:1] Andrescoo am 22.02. 13:12
@H3LD: Nein, weil alle naselang neue Standards kommen, sei es in der Bildübertragung, Auflösung etc. Hast du ein 8K Gerät zuhause rumstehen und die entsprechenden Zuspieler?

Wer mit was zufrieden ist, ist höchst individuell.
[re:1] skrApy am 22.02. 13:19
+7 -
@Andrescoo: frage ist brauch man unbedingt 8k wenn man 4k OLED hat ;) 8k macht sich doch erst ab einer bestimmten Größe bezahlt. Und wenn man jetzt ein neues Gerät mit neuer TEchnik gibt, fehlen wieder andere Dinge (Wie Dolby Vision in dem Fall was mein LG hat)....8k gibt es momentan noch nicht mal Quellen...
[re:1] Andrescoo am 22.02. 13:50
+4 -9
@skrApy: brauchen tu ich garnix :D Aber haben ist halt besser als brauchen ;)
[re:2] skrApy am 22.02. 18:02
+4 -1
@Andrescoo: ja alle brauchen eine impfung, haben tut sie bei uns kaum einer :D
[re:3] nemesis1337 am 23.02. 01:21
+ -
@skrApy: das liegt aber zumindest in Berlin eher an den Menschen als am Impfstoff
[re:4] skrApy am 23.02. 03:26
+1 -3
@nemesis1337: wer lässt sich auch mit dem billigen und nutzloseren Impfstoff abspeisen wenn es einen wesentlich besseren gibt. ;)
[re:5] Conos am 23.02. 08:18
+ -1
@skrApy: menschen mit hirn die verstehen, dass es aktuell erstmal auf masse ankommt als auf prozentzahlen bei der wirkung.
[re:6] skrApy am 23.02. 08:21
+ -1
@Conos: sehe ich anders, hätte die EU nicht rumgefeilscht beim Einkauf und Datenschutz an erster Stelle gestellt, wäre Deutschland jetzt nicht in dieser Situation. (Platz 44 was Impfdosen angeht), aber die Quittung kommt im Laufe des Jahres, versprochen ;) bzw. wir sehen es jetzt schon zum Teil bereits, immer längerer Lockdown, immer mehr Firmenpleiten, immer wütendere Menschen, immer mehr schwere Krankheiten wie Depressionen, Selbstmorde etc.... :) aber immerhin haben wir die Alten Menschen nicht eingesperrt und den Datenschutz immer eingehalten und noch viel Geld beim Impfstoffeinkauf gespart lol SUPER !
[re:7] actionjaxor am 23.02. 09:12
+ -
@Andrescoo: Willkommen in der Wegwerfgesellschaft. Es ist echt traurig solche Kommentare zu lesen, wenn man sich selber bemüht als Elektronikenthusiast immer nur dann neue Geräte zu kaufen, wenn die alten defekt sind.
[re:9] Andrescoo am 23.02. 09:42
+ -1
@actionjaxor: Dann interpretier halt nicht und frag einfach. Meine Glotze ist knappe 10 Jahre alt und tuts, der Rechner 13 und mein Smartphone ein S9 ;) Ich bin schon lange aus dem Alter raus, wo ich dauernd das neuste brauchte und selbst heute guck ich erstmal auf dem Gebrauchtmarkt weil eh zu Schnelllebig. Das überlass ich anderen. Was aber eben nicht bedeutet, dass ich die Realität nicht begreife :)
[re:11] Conos am 23.02. 16:54
+ -1
@skrApy: jaja Deutschland ist ein sooolch schlechtes Land zu leben :) *gähn* ich würde mal über den Tellerrand gucken wies in andern EU Ländern so zugeht :) Vor allem mal im Verhältnis zur Einwohnerzahl.

Ohne die ganzen anti Maßnahmen Demos und zig privat veranstalteten Riesenhochzeiten und Co. oder Menschen die meinen es sei aktuell angebracht in den Party Urlaub zu fliegen sähe es deutlich besser aus. Aber ja Hirn ist halt rar gesät und auch bei so manchem Politiker.
[re:12] Falkit am 23.02. 17:47
+ -
@skrApy: 8k ist wohl vorrangig Marketing bei normalen Sitzabständen und z.B. 65" Tvs.

Dolby Vision hingegen ist kein großer Verlust, wenn der Tv genug Helligkeit bringt. Der Unterschied ist da wirklich marginal. Wenn mal 12bit panel kommen, wirds wieder interessant.
[re:13] skrApy am 23.02. 18:10
+ -
@Conos: ja dann warte mal ab wie schlecht es noch werden wird, jobwunder deutschland ist bald vergangenheit... inzidenzzahlen haben nur mit impfstoffbeschaffung zu tun.
[re:2] Rulf am 22.02. 13:49
+3 -
@Andrescoo: tatsache ist ja. daß es kaum 4k geschweige denn 8k inhalte gibt...da gibt es also keinen grund was neues zu kaufen, wenn der alte fhd es noch tut...
es sei denn man will eine der neuesten konsolen in voller pracht genießen...
[re:3] Fleischmann am 22.02. 13:55
+5 -
@Andrescoo: Es gibt auch einen gewissen Punkt an dem eine Leistungssteigerung für den jeweiligen Anwendungsbereich mehr Nachteile als Vorteile bringt. 8k ist zB. bis 65" Diagonale kaum von Nutzen (und eine größere Glotze stellt sich kaum jemand ins Wohnzimmer). Dafür steigen Stromverbraucht und Datenmenge um das vierfache. Einen quasi nicht sichtbaren Vorteil erkauft man hier somit durch schwerwiegende Nachteile. Daher ist 8k aus logischer Sicht bereits unsinnig. So verhält es sich auch in viele anderen Bereichen. Auch muss man noch bedenken, dass der finanzielle Aspekt für eine Neuanschaffung hinzukommt.
[re:1] Andrescoo am 22.02. 14:11
+1 -6
@Fleischmann: Ja, aber juckt das wirklich wenn ich was haben will? Ihr versucht mit Vernunft und Verstand zu argumentieren. Das funktioniert aber doch nicht in der Freizeitgestaltung. WEr kauft sich denn einen Rennwagen mit dem Wirtschaftlichkeitsgedanken?
[re:2] DRMfan^^ am 22.02. 15:30
+3 -
@Andrescoo: Wenn du an deinem Internetanschluss statt 3 4K Streams in Wonzimmer, Schlafzimmer und Jugendzimmer nur noch einen 8K Stream bekommen kannst und dabei nichtmal einen Unterschied merkst, dann dürfte das sehr wohl relevant sein.
[re:3] Andrescoo am 22.02. 15:32
+ -2
@DRMfan^^: Bringt mir aber nix weil ich nur einen Stream schauen und verarbeiten kann und damit kommen wir zu den höchstindividuellen "Leitplanken" einer Entscheidung. Was der eine braucht braucht der andere nicht und was der eine nachvollziehen kann, kann der andere eben nicht nachvollziehen. UNd am ende macht jeder das was er will ;) Nicht mehr wollte ich damit sagen.
[re:2] skrApy am 22.02. 13:22
+3 -
@H3LD: ja sehe ich ähnlich....einzig die Lebensdauer des alten TVs spornt doch noch zu einem Neukauf an iwann.
[re:3] FatEric am 22.02. 14:51
+3 -
@H3LD: prinzipiell ja, aber mein TV Gerät hat eine Eigenheit, die mich wirklich nervt und so den Spaß am Filmeschauen versaut. Unterm Strich war das Gerät mein größter Fehlkauf in den letzten 10 Jahren. Ich überlege schon länger, den gegen einen anderen zu tauschen. Aber ja, irgendwie sehe ich es noch nicht ein, ein funktionierendes Gerät auszutauschen.
[re:4] c[A]rm[A] am 23.02. 00:27
+2 -
@H3LD: Das kommt ganz auf das Interesse an. Ich freue mich sehr über neue Technik. Zum einen zu sehen was heute möglich ist und zum anderen die Vorgänger entsprechend im Preis fallen. Die nicht viel schlechter sind aber immer noch weit besser als ich gerade besitze. Ich bin inzwischen fast Konsument der 2-3.Klasse. Kaufe kaum etwas direkt Highend neu.
[re:5] mike1212 am 23.02. 04:42
+ -1
@H3LD: Ne inzwischen muss man ein neues Gerät kaufen wenn es keine Updates mehr gibt.
[re:2] paul1508 am 22.02. 13:07
+1 -3
@skrApy: Kontrast gegenüber QLED, Helligkeit gegenüber OLED. Ein Fernseher "lohnt" sich nie, oder verdienst du beim Fernsehen Geld?
[re:1] skrApy am 22.02. 13:22
+4 -
@paul1508: wenn ich kein wow-Effekt nach dem Kauf habe gegenüber dem Alt-Gerät, lohnt sich für mich ein Neukauf nicht !
[re:3] dahoood am 22.02. 13:09
+3 -2
@skrApy: Wesentlich höhere Kontraste bzw. Schwarzwerte, da die Fläche kleinteiliger hinterleuchtet wird. Kann sich auch auf den Stromverbrauch auswirken. Aber prinzipiell ist das immer noch die LCD-LED-Technik wie vorher auch.

Wenn du was abgefahrenes anderes haben möchtest, bei dem du einen Unterschied auch wirklich klar merkst, wäre OLED vielleicht was für dich. Ansonsten behalte deine Glotze bis die aufgibt und schlag zu, wenn sich die Preise mal reguliert haben :-D
[re:1] skrApy am 22.02. 13:20
+1 -2
@dahoood: ja habn guten LG OLED 4k :) daher fragte ich was Mini LED jetzt so viel besser macht...zumal hier gleich wieder Preise aufgerufen werden die von gut und böse sind.
[re:1] dahoood am 22.02. 13:25
+1 -
@skrApy: Dann hast ja erstmal alles was du brauchst und alles andere würde bei mir keine Rolle mehr spielen :-D
[re:1] skrApy am 22.02. 13:30
+ -
@dahoood: ja wären jetzt DInge gekommen, spart 95% STrom gegenüber alter Technik (OLED etc.) oder wenn man MiniLED sieht fällt man nach hinten aus den Latschen weil das gegenüber OLED noch um ein vielfaches besser ist (obwohl ich schon sehr zufrieden bin derzeit)....aber ok dann brauch ich mir jetzt keine Gedanken mehr drüber machen.
[re:4] pcfan am 22.02. 13:12
+1 -
@skrApy: Es geht um HDR Kontrast, ohne großartige Halos und Bleeding.

Wenn du schon einen guten TV hast, warte lieber auf mikro LED, das wird die nächste große Verbesserung in einigen Jahren (hoffentlich)
[re:1] skrApy am 22.02. 13:21
+1 -
@pcfan: alles klar das wollte ich hören, dann auf microLED warten :)
[re:1] Ryou-sama am 22.02. 17:16
+1 -
@skrApy: Definitiv auf MicroLED warten. Bis dahin ist ein OLED TV die beste Wahl.
[re:5] FatEric am 22.02. 14:56
+1 -
@skrApy: Du hast einfach weiterhin ein langlebiges reaktionsschnelles LCD Panel, kannst jetzt aber mit den MiniLEDs einzelne Bereiche viel besser ausleuchten und zwar fast so, als würden die Pixel einzeln leuchten, wie das bei OLEDs der fall ist. 1920 Zonen dürfte ausreichen eben recht nah an den Effekt von OLED zu kommen. Billiger in der Herstellung dürfte es auch sein. Wahrscheinlich setzen sich dann solche Geräte langfristig auch gegen OLED durch, wenn die Mini LEDs das halten, was sie versprechen.
[re:1] Ryou-sama am 22.02. 17:07
+2 -
@FatEric: Mini LED kommt einem OLED zwar deutlich näher als herkömmliche LED-Technik mit Edge- oder Direct-LED, ist aber bei weitem noch nicht nah genug um mit einem OLED ernsthaft konkurrieren zu können. Erst wenn Micro-LED TVs auf den Markt kommen werden OLEDs überflüssig. Bis dahin sind es aber noch ein paarJährchen.
[re:1] FatEric am 22.02. 17:28
+1 -
@Ryou-sama: Ich müsste mir tatsächlich selber so ein Gerät ansehen, ob man den Unterscheid wirklich wahrnehmen kann. Aber einen klassischen LCD TV würde ich mir persönlich nicht mehr kaufen
[re:2] jakaZ am 22.02. 18:56
+1 -1
@FatEric: 1920 Zonen heißt doch immer noch, dass bei 4K ca 4600 Pixel in einer Zone sind oder versteh ich das falsch? Das find ich jetzt nicht besonders beeindruckend und dürfte bei weitem nicht aussehen wie bei einem OLED.
[re:1] Ryou-sama am 22.02. 22:16
+1 -
@jakaZ: Tut es auch nicht. Nichts was jenseits der MicroLED-Technologie ist kommt an einen OLED ran.
[re:1] FatEric am 23.02. 10:09
+ -
@Ryou-sama: Da würde ich mir halt selber ein Bild von machen wollen. Letztendlich entscheidet dann auch der Preis. Wenn Mini LED dann dauerhaft im Bereich eines guten OLED Panels liegt, gibt es nicht viel zu überlegen und ich nehme OLED.
[re:2] FatEric am 23.02. 10:08
+ -
@jakaZ: Ja, das heißt es. Die Frage ist eben jetzt, wie stark man das bei bestimmten Szenen wahrnimmt. Natürlich hat OLED da schon rein technisch gesehen einen Vorteil. Ich müsste mir wie gesagt selber mal so einen TV ansehen und würde als Test einen Abspann eines Film laufen lassen. Weiße Schrift auf schwarzem Grund und die Schrift läuft auch noch. Wenn man dann die einzelnen Zonen nicht wirklich wahrnehmen kann, wie sie zu oder weggeschaltet werden, bin ich überzeugt. Letztendlich ist aber Konkurrenz immer gut und drückt die Preise.
[re:6] laforma am 22.02. 18:30
+ -
@skrApy: kommt auf die aeltere technik an. gegenueber einem 75" 8k oled hast du wohl kaum vorteile, ausser eventuell die laenger haltende farbtreue (oled verblassen ueber die zeit) und der nicht mehr lauernden gefahr vom einbrennen statischer bildinhalte. genueber eine 720p plasma von 2003 aber schon gewaltige.
[o2] hjo am 22.02. 14:05
+ -
also wenn die mal wirklich frei von bleeding, clouding und sonstigem sind, dann ok..
[re:1] Ryou-sama am 22.02. 17:14
+1 -1
@hjo: Nee, das werden sie erst wenn Micro-LED TVs auf den Markt kommen. Bis dahin sind OLEDs immer noch die erste Wahl wenn du auf clouding und bleeding verzichten willst.
[o3] Foxyproxy am 22.02. 14:53
+2 -
''Bemängelt werden eine verbesserungswürdige Ausleuchtung''. Das reicht mir doch schon wieder, damit ist z. B. Clouding gemeint, DSE und Banding bekommt man als Feature kostenlos dabei. Es ist seit Jahren schon so, das in den Fachzeitschriften oder I-Net Seiten solche Mängel kaum angesprochen werden.
Die Panellotterie geht also munter weiter....
[o4] Deep am 22.02. 17:22
+6 -
8K 60Hz... und die Elektronik ist ein Mini-PC, auf dem man Eier braten kann.
[o5] Rulf am 22.02. 18:09
+2 -
mit 32-40'',4k,120hz,hdmi2.1 und 1000cd wäre das mein nächster monitor...
[o6] lalanunu am 22.02. 18:17
+2 -1
1920 Dimmingzonen bei der Größe sind doch ein schlechter Witz oder? Dell schafft auf 31,5" beim UP3221Q 2000 Dimmingzonen! Hochgerechnet auf 75" wären das also fast 4800.

Von daher finde ich den Samsung nicht mehr sehr beeindruckend!
[o7] elBaba am 22.02. 18:59
+2 -1
also mein oled hat 8.294.400 dimming zonen. kann mir kaum vorstellen das mini led da dicht rankommt
[re:1] FatEric am 23.02. 10:14
+1 -
@elBaba: Ich würde das tatsächlich selber gerne mal bei einem Side by Side vergleich selber sehen wollen. Letztendlich entscheidet dann halt auch der Preis. OLED macht natürlich ein super Bild, aber das kostet halt auch.
[o8] Gevatter am 23.02. 07:02
+4 -
Ich stehe immer im Laden und will etwas neues kaufen. Dann frage ich mich: "Brauche ich das wirklich?", drehe mich um und gehe wieder raus. So wird es wohl auch bei diesem Fernseher sein.
[o9] jever am 23.02. 08:42
+1 -
also ist das ein LCD mit neuer Hintergrundbeleuchtung
wieder mal so eine Marketing-Verarsche - es wäre schön, wenn ein Tech-Magazin auf sowas hinweist
Mini-LED suggeriert ja aktive Leuchtpunkte und nicht passiv durchleuchtete
[10] Andreaslol am 23.02. 09:36
+ -
es ist unmöglich haare in der suppe zu finden???
wer led kauft, hat die kontrolle über sein verloren.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies