Windows 10: Microsoft macht jetzt für alle Schluss mit dem Flash Player

Von Christian Kahle am 17.02.2021 08:40 Uhr
10 Kommentare
Microsoft hat jetzt die nächste Stufe der endgültigen Entfernung des Flash Players aus seinen Betriebssystemen gezündet. Eine zentrale Rolle spielt dabei ein Update mit der Kennung KB4577586, das bereits seit dem vergangenen Herbst zur Verfügung steht.

Die Redmonder hatten es damals als optionales Update bereitgestellt. Denn der Flash Player war zwar ein klares Auslaufmodell, wurde von Adobe aber noch offiziell unterstützt. Das hat sich inzwischen aber geändert und der Hersteller selbst sorgt nach seinen Möglichkeiten dafür, dass noch vorhandene Installationen keine Flash-Inhalte mehr ausführen. Immerhin gibt es keine Updates mehr und noch vorhandene Sicherheitslücken könnten ohne größeren Widerstand ausgenutzt werden.

Microsoft hat nun begonnen, die KB4577586-Installation allen Nutzern über Windows Update anzubieten. Die Installations-Files tragen dabei ein neueres Datum, den 16.2.2021, es handelt sich aber um die gleichen Dateien, die bereits seit dem vergangenen Oktober verfügbar sind. Die Datumsänderung soll wahrscheinlich nur Irritationen bei einigen Usern vermeiden.

Adobe trägt die Marke "Flash" ab Januar zu Grabe
videoplayer

Alles muss raus

KB4577586 sorgt dafür, dass alle Code-Bestandteile des Flash Players aus der Windows-Installation entfernt werden. Darüber hinaus kann die Adobe-Software anschließend auch gar nicht mehr installiert werden. Nutzer bekämen sie dann nur noch über eine Systemwiederherstellung wieder auf einen Rechner. Aber selbst wenn Flash wieder verfügbar wäre, bedürfte es noch weiterer Tricks, um die Ausführung von Inhalten wieder hinzubekommen, da Adobe diese ja inzwischen aktiv unterbindet.

Das endgültige Ende der Technologie kam am 12. Januar. Die Adobe-Technik war zuvor sehr lange der Garant für interaktive Web-Inhalte. Allerdings stehen in den offenen Web-Standards inzwischen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, solche auch mit offiziellen Mitteln umzusetzen. Und da Flash im Grunde jederzeit ein Sicherheitsrisiko darstellte, dürfte die endgültige Entfernung des Players aus den Windows-Installationen auch eine wichtige Maßnahme zum Schutz der User darstellen.

Download Flash Player Uninstaller - Flash entfernen

Siehe auch:

10 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10 Adobe Flash
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies