Cloud-Gaming: Microsoft bereitet xCloud-Start für Browser & iOS vor

Von Stefan Trunzik am 15.02.2021 16:15 Uhr
4 Kommentare
Microsoft scheint seinen Zeitplan einhalten zu können, um den Spiele-Streaming-Dienst xCloud im Frühjahr einer öffentlichen Testphase zu unterziehen. Neuen Berichten zufolge befindet sich das Cloud-Gaming über den Xbox Game Pass bereits in einer internen Beta.

Besitzern des Xbox Game Pass Ultimate (ca. 13 Euro / Monat) ermöglicht es Microsoft der­zeit, ausgewählte Spiele über die Cloud auf Smartphones und Tablets mit Android-Be­triebs­sys­tem zu streamen. Im Dezember kündigten die Redmonder an, ihren Service im Frühjahr 2021 nicht nur für PCs, sondern auch für iPhones und iPads zugänglich zu machen. Diesen Schritten nähert sich das Unternehmen jetzt. Wie die Kollegen von The Verge berichten, wird die Ausweitung auf Windows-, Mac-, iOS- und iPadOS-Geräte intern bereits ausgiebig getestet.

Microsoft Project xCloud
Microsoft xCloud im Browser: So sieht das Interface aus (via The Verge)

Controller-Zwang am PC und geringe Auflösungen?

Bisher geht man davon aus, dass Microsoft eine Kompatibilität von xCloud vorerst nur für die Chromium-basierten Browser Google Chrome und den neuen Edge gewährleisten wird. Alternativen wie Firefox und Apple Safari könnten zum Start außen vor bleiben. Zudem ist die Rede davon, dass zum Spielen zwingend ein angeschlossener Xbox-Controller benötigt werden soll. Über die Unterstützung von Tastatur- und Maus-Eingaben wurde (noch) nicht gesprochen. Gleiches gilt für die technische Umsetzung des xCloud-Streamings für PCs.

Da die Cloud-Gaming-Server von Microsoft der­zeit mit Xbox One S-Blades betrieben werden, sollten Game Pass-Nutzer vorerst nicht mit einer 4K-Auflösung rechnen. Im Laufe des Jahres soll die Hardware der Redmonder auf die Xbox Series X umgestellt werden, womit mehr Leistungsreserven zur Verfügung stehen. Zusätzlich plant Microsoft, den xCloud-Service zeitnah in die Xbox-App für Windows 10-PCs zu integrieren, um den "Umweg" über den Browser zu vermeiden und die eigene App zu stärken. Die Ankündigung einer öffentlichen Beta wird in Kürze erwartet.

Siehe auch:
4 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Cloud Windows 10 iPad Chrome Apple
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies