Rocket Lake: Intel hält nochmal am LGA-1200-Sockel fest

Von Johannes Schaller am 08.02.2021 18:50 Uhr
2 Kommentare
Auf Intels Webseite finden sich neue Informationen zur Kompatibilität von Rocket Lake-S-Prozessoren mit bestehenden LGA-1200-Mainboards. Ob­wohl Rocket Lake weiterhin auf den bestehenden Sockel setzt, werden nicht alle Mainboard-Chipsätze unterstützt.

Intel veröffentlicht auf seiner Webseite neue Informationen zu den Rocket Lake-S-Pro­zes­so­ren. Wie das Unternehmen ausführt, werden bestehende LGA-1200-Mainboards kom­pa­ti­bel sein. Eine zwingende Voraussetzung dafür wird allerdings ein BIOS-Update. Solange dies nicht installiert ist, könnten Mainboards mit Z490- oder H470-Chipsatz in Kombination mit ei­nem Rocket Lake-Chip unter Umständen nicht booten.

Obwohl Intel mit Rocket Lake also weiter auf den bestehenden CPU-Sockel setzt, werden Main­boards auf Basis des B460- oder H410-Chipsatzes nicht unterstützt werden. Außerdem wird Intel in Form des H510, B560, H570 und Z590 allen, die einen Computer auf Basis eines Rocket Lake-Prozessors bauen wollen, vier neue Chipsätze anbieten. Zu beachten ist dabei vor allem das Feature-Upgrade des B560, der es im Gegensatz zu B460 erlaubt, den Ar­beits­spei­cher zu übertakten.

Veröffentlichung noch im März geplant

Als Release-Termin für Rocket Lake-S nannte In­tel auf der digitalen CES 2021 noch den kom­men­den März. Anders als bei der vorherigen Ge­ne­ra­ti­on Comet Lake wird selbst der Flagg­schiff-Pro­zes­sor Core i9-11900K nur acht Kerne aufweisen. Für eben diesen verspricht Intel al­ler­dings Taktfrequenzen von bis zu 4,8 Gi­ga­hertz auf allen Kernen, die Unterstützung für PCI Express 4.0 und eine Gaming-Performance, die im Vergleich zu Comet Lake um bis zu acht Prozent besser sein soll.

Intels Core i9-11900K tauchte vor kurzem erneut in der Geekbench-Datenbank auf. Der neue Eintrag attestiert dem Vorzeige-Modell der Rocket-Lake-Generation sogar eine noch etwas höhere Leistung als bislang erwartet.

Unser Intel Special Nachrichten rund um Produkte mit Intel-CPU
Siehe auch:
2 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Intel
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies