Produktionsprobleme: Intel will High-End-CPUs bei TSMC bauen lassen

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Brassel am 21.01. 13:48
+2 -4
Wenn man es selber nicht mehr kann, sollte man sich Hilfe von auswärts holen.

So ist das halt, wenn man dem Rentenalter entgegen steuert.
[re:1] Fleischmann am 21.01. 17:04
+1 -
@Brassel: Ist der Kommentar ernst gemeint? Denn Intel hat mit der konventionellen Litographie in 10nm etwas geschafft, was sonst keiner geschafft hat. TSMC ist da schon bei 14nm auf EUV umgestiegen. Das wird Intel auch tun, denn die Technologie dahinter kommt nicht von TSMC sondern von ASML. Zudem entwickelt Intel ja nicht nur die Produktionstechnologie, sondern auch die Archtiekture der Prozessoren und auch andere Microchips und Protokolle wie Thunderbolt, GPUs, Mainboard-Chipsätze etc. und hat auch eigene Computer-Designs wie NUC. Zeige mir einen Hersteller der das alles auf die Reihe bekommt.
[re:1] Brassel am 26.01. 09:36
+ -
@Fleischmann: Wenn man auf zu vielen Hochzeiten tanzt, wird es irgendwann mal eng werden.
Wenn Intel seine Technologie (Lithographie) nicht in den Bereich bringen kann wo andere schon sind, dann sollte man sich darüber Gedanken machen und einen anderen Weg gehen.
Das ist völlig legitim.
[o2] Beebo99 am 21.01. 14:27
+2 -
Letzte Woche hieß es noch, dass alle Intel Verlagerungspläne gestoppt worden seinen, bis der neue Intel Chef Mitte Februar seinen Chefposten bei Intel angetreten habe. Irgendwer verbreitet hier Falschmeldungen. Bis Ende Februar dürfte sich das klären.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies