Galaxy SmartTag: Bluetooth-Tracker nutzen Netz aus Samsung-Handys

Von Roland Quandt am 13.01.2021 18:15 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV 6 Kommentare
Samsung bringt im Zuge der Markteinführung der Galaxy S21-Serie auch seine ersten hauseigenen Bluetooth-Tracker auf den Markt. Unter der Bezeichnung Galax SmartTag und Galaxy SmartTag+ sollen die Geräte auch von der Popularität der Samsung-Smartphones profitieren.

Im Grunde macht zumindest das Samsung Galaxy SmartTag in der Basisvariante, zu dem uns als einzigem offizielle Infos vorliegen, nicht viel mehr als andere BT-Tags. Es dient als eine Art Tracker für Gegenstände, die sich in der Reichweite des im Inneren verbauten stromsparenden Bluetooth-5.0-LE-Moduls befinden.

Samsung Galaxy SmartTag

Allerdings verpasst Samsung seiner Interpretation eines Smart-Tags ein paar Besonderheiten. Die Bluetooth-Tracker besitzen eine Taste, mit denen man auf Wunsch dafür sorgen kann, dass das damit drahtlos verbundene Smartphone klingelt. Dies soll helfen, das Gerät wiederzufinden, falls es einmal verlegt wurde.

Natürlich funktioniert das Ganze auch andersherum, so dass der Nutzer vom Smartphone aus das Tag klingeln lassen kann, um die daran befestigten Gegenstände wiederzufinden. Mit Hilfe der dazugehörigen App soll sich auch die ungefähre Position des Tags bestimmen lassen.

Tracker kann über Smartphones von Dritten auch aus der Ferne geortet werden

Mit Hilfe des sogenannten Galaxy Find Netzwerks soll der Nutzer außerdem die Möglichkeit haben, die große Verbreitung von Samsungs Galaxy-Smartphones zu nutzen. Vorausgesetzt bei einer möglichst großen Zahl von Geräten ist eine entsprechende Option aktiviert, kann man auf diese Weise sogar die am SmartTag befestigten Gegenstände finden, wenn man sie irgendwo verloren hat.

Dabei nutzt Samsung die Bluetooth-Funktionalität der Smartphones von hilfsbereiten Nutzern, die auf ihrem Gerät das sogenannte "Offline Finding" aktiviert haben. Reißt die Verbindung zum SmartTag eines Nutzers ab, soll sich dieses mit Hilfe von Bluetooth Low Energy auch von diesen Geräten finden lassen und im Anschluss eine ungefähre Position über Samsungs SmartThings-Server an den Besitzer des Tags melden.

Die kleinen Bluetooth-Tags von Samsung sind rund 4x4 Zentimeter groß und rund einen Zentimeter dick. Sie bestehen aus Kunststoff, wobei das Gehäuse nach IP53 zertifiziert ist. Die Stromversorgung erfolgt über eine CR2032-Knopfzellen-Batterie mit einer Kapazität von 220mAh. Damit sollen die Tags jeweils rund 280 Tage Laufzeit erreichen. Erst im Anschluss muss der Nutzer die mitgelieferte Batterie tauschen.

Die Voraussetzung für die Verwendung des Samsung Galaxy SmartTag ist ein Smartphone der Galaxy-Serie, auf dem mindestens Android 8 im Einsatz sein muss. Es gibt verschiedene Farben, darunter Weiß, Hellbraun und Schwarz. Die offizielle Preisempfehlung der neuen Bluetooth-Tags von Samsung, die optional auch in Multi-Packs zu haben sein sollen, ist noch nicht bekannt, dürfte aber bei rund 20 Euro pro Stück liegen.
6 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Samsung Electronics WinFuture Exklusiv
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies