ProSiebenSat.1: Großer Investor zieht sein Geld schnell wieder ab

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] DON666 am 13.01. 20:20
+3 -7
Ich habe den subjektiven Eindruck, dass TVNow (RTL Group) nicht wirklich schlecht zu laufen scheint, zumindest habe ich schon von diversen Leuten mitbekommen, dass sie dort ein Abo haben. Ob sowas wie Sat.1 den Sprung ins Digitale wirklich hinbekommt, wer weiß...
[re:1] floerido am 13.01. 23:33
+6 -
@DON666: Sagt dir Maxdome und nun Joyn etwas? Die Gruppe ist also schon länger im Streaming vertreten.
[re:1] DON666 am 14.01. 08:01
+1 -
@floerido: Jo, sagt mir was. Ist das erfolgreich? Keinen Schimmer.
[re:1] wertzuiop123 am 14.01. 09:32
+2 -
@DON666: "Nach Schätzungen kommt Joyn derzeit unter den Streamingdiensten in Deutschland auf einen Marktanteil von gut elf Prozent." & "RTL ... ist mit TV-Now am Markt und hat derzeit etwa eine Million Zuschauer mehr als Joyn" https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/joyn-oesterreich-jerks-1.4936419

Hätte weniger erwartet
[re:2] Dr. Alcome am 14.01. 08:26
+3 -
@DON666: Ich habe seit heute ein TVNow-Abo. Allerdings hat mir die Telekom das im Rahmen einer Vertragsverlängerung für Lau mitgegeben, hab mich noch nicht groß damit beschäftigt. Ich denke über die MagentaTV-Schiene wird TVNow jetzt gepusht.
[re:1] DON666 am 14.01. 08:30
+2 -
@Dr. Alcome: Ja, das haben die kürzlich da mit reingenommen. Dient halt RTL hauptsächlich als Vehikel, um die ganzen "Promi"-Dating-Trash-Show-Formate an den Mann zu bringen. Gibt da allerdings auch Spielfilme und Serien, die nicht komplett Schrott sind.
[o2] robs80 am 13.01. 21:08
+18 -
"Was KKR zum Ausstieg bewogen hat, ist unbekannt." Wahrscheinlich das Programm...
[o3] brasil2 am 13.01. 21:16
+19 -
solange die privaten Sender, selbst banale Funktionen wie das Spulen bei den HD-Sendern blockieren, bin ich raus. Ich zahle liebe etwas im Monat, und schaue mir einen Blockbuster werbefrei in 1.5-2 Stunden an. Anstatt 3-5 Stunden für eine Werbesendung mit Blockbuster-Unterbrechungen.
Ich verstehe auch die Werbeagenturen nicht, deren Arbeit wird immer langweiliger, alle sind gleich aufgebaut, Gefühlslos.
[re:1] Crazylena am 14.01. 07:54
+1 -
@brasil2: Zurückspulen geht problemlos. :-)
[re:2] Tomy Tom am 14.01. 08:11
+3 -
@brasil2: Nach längerer Zeit habe ich mir im Weihnachts-/Neujahres-Urlaub wieder mal einen Film im TV bei einem der privaten Sender angeschaut. Nach dem mitten im Film Werbung plaziert wurde (und das mal wieder mitten drin, so das man für einge Sekunden weder den Schauspieler noch dessen Handlung sehen konnte, hab ich gleich wieder ausgeschaltet.
Geärgert hätte ich mich wohl eher wenn ich für den "Schmotter" auch noch gezahlt hätte weil ich den Sender in HD sehen will. Um die "InMovie" werbung zu sehen, muss ich nicht noch mal extra für HD-TV zahlen.......das reicht auch in SD aus.
Da investiere ich mein Geld lieber ind andere Dinge bzw. in werbefreie Streamingdienste.
[re:1] sandvik am 14.01. 09:17
+1 -
@Tomy Tom: Das ist leider mittlerweile ein erhebliches Ärgernis bei den Privaten. Wobei die Pro7-Gruppe da sehr extrem aktiv ist. Ob das rechtlich überhaupt sauber ist, muss der Werberat prüfen. Beschwerden dorthin gibt es reichlich!
[re:3] tedstriker84 am 14.01. 10:02
+ -
@brasil2: Das ärgert uns auch, deshalb nehmen wir nur von den SD-Sender auf... Ist für das meiste ausreichend, Kinofilme werden meist eh woanders geschaut....
[re:1] mulatte am 14.01. 23:40
+ -
@tedstriker84: Habt ihr noch nie was von TV-Receivern gehört wie Dreambox, VU+ und ähnliche? Da nimmste auf, mit Twintuner und den schnellen FBC-Tunern parrallle bis der Arzt kommt und überspringt dann jede Werbung. Mit Werbung und SD rumärgern braucht heutzutage niemand mehr.
Was aber noch ärgerlicher ist, das viele Sender ihre Werbung zur gleiche Zeit schalten. Alles wird reguliert, aber solche Absprachen dürfen getroffen werden.
[re:1] tedstriker84 am 20.01. 18:23
+ -
@mulatte: Da müßte ich mich aber drum kümmern, da hab ich keine Lust dazu. Meistens schaut ja eh nur die Frau die ganzen Soaps und ihr reicht SD ;-)
[re:4] happy_dogshit am 14.01. 10:17
+ -
@brasil2: Sehe ich genau so. CI+ ist der größte Dreck.
[re:5] DRMfan^^ am 14.01. 10:55
+ -
@brasil2: RTL/Pro7 sind ja selbst kostenpflichtig (HD+/freenetTV)
[o4] lalanunu am 13.01. 21:27
+2 -2
Wer investiert denn heute noch in lineares Fernsehen?
[re:1] W!npast am 14.01. 09:04
+4 -
@lalanunu: Das wird bei Streamingdiensten in einem gewissen Rahmen auch noch kommen und gibt es bereits bei Serien.

Was bringt Netflix und Co, wenn ich in einem Monat eine aktuelle Staffel einer Serie sehen kann und dann mein Abo wieder kündige? Wenn man jede Woche nur eine neue Folge sehen kann und somit mehrere Monate abonieren muss um die Staffel vollständig zu sehen, bringt das natürlich mehr Geld.
[o5] Rulf am 13.01. 23:08
+9 -
die privaten haben den bogen einfach überspannt...
dauernde werbung mit contentunterbrechungen will einfach keiner mehr sehen...
deren mediatheken sind auch einfach unterirdisch...
[o6] Trabant am 13.01. 23:32
+9 -1
Wenn diese Sender nicht mehr frei empfangbar sind bin ich sowieso weg von denen.
Keiner sollte für diesen HD+ Schwachsinn Geld bezahlen da es ja eigentlich HD- ist, wegen der Einschränkungen. Wer für Werbung und Hatz4 TV Geld gezahlt ist doch nicht mehr zu retten.
[re:1] Akkon31/41 am 14.01. 14:14
+ -
@Trabant: Immer wieder lustig. Wenn die Inhalte so grottig sind, warum schaut man sich die Sender überhaupt an und schmeißt sie nicht nach einem Sendersuchlauf konsequent raus? Aber man kennt es ja schon von der Bildzeitung und McDonalds. Wenn man den Pöbel immer so reden/schreiben hört, dann müsste diese Unternehmen alle schon längst pleite sein.
[re:1] robs80 am 14.01. 14:39
+ -1
@Akkon31/41: Das ist ganz einfach. Innerer Schweinehund. Einmal den Suchlauf und die Programme sind da. Da man sie hat, schaut man Sie. Wenn die nun verschlüsselt sind, macht man sich die Arbeit und sortiert die Sender aus oder man zahlt 60€+ im Jahr für Werbung.
[o7] markox am 13.01. 23:56
+1 -
"Gegen Branchengrößen wie Netflix kommen sie hier kaum an [...]" Ich kanns nur immer wieder sagen: Internationalisieren! Das Feld von hinten aufrollen. Kapitalerhöhung und anfangen in Hollywood selbst international verwertbaren Content zu produzieren. Dann bleibt später auch genug Geld über für den Heimatmarkt. Wenn in den USA ein Film für umgerechnet 10 Millionen Euro gedreht wird, dann wird dieser erfolgreich in einige dutzend Länder exportiert und dort vermarktet. Wenn in Deutschland ein Film für die selben 10 Millionen produziert wird, dann kommt er höchstens noch in ein paar Europäische Länder und z.B. in den USA will ihn keiner sehen. Und wenn der Film doch interessant ist, dann wird er einfach 1:1 in den USA noch mal mit US Schauspielern nach gedreht. Was tatsächlich schon häufiger mit ausländischen Filmen gemacht wurde.
[o8] EuroMaster00 am 14.01. 07:24
+2 -1
Ich finde es Sportlich in ein Medium zu investieren das im grunde keine Zukunft hat. Vielleicht sind sie deshalb wieder ausgestiegen.
[re:1] floerido am 14.01. 15:00
+ -
@EuroMaster00: ProSiebenSat.1 ist nicht nur Fernsehen.
Neben den Fernsehsendern gehört zu der Gruppe beim Streaming Joyn, Maxdome, Fyeo, Sportdeutschland TV.
Sie Produzieren eigene Filme wie z.B. Lommbock, Who Am I oder Keinohrhasen.
Dann gibt es noch das Streamer-Netzwerk Studio71 und Collective Digital Studio, mit u.a. Gronkh, LeFloid und Sarazar.
Im Online-Handel gehört Amorelie, Flaconi, Verivox zur Gruppe. Bei den Online-Dienstleistungen Parship, ElitePartner und Lovoo.
[o9] Mitsch79 am 14.01. 10:27
+ -
Im linearen TV gehen eigentlich nur die ÖR-Sender. Die Privaten kann man komplett vergessen. Wenn da mal ein Film kommt, von dem ich denke, der könnte mich interessieren, dann schau ich ob der bei Netflix, Prime oder Disney+ angeboten wird und seh ihn mir da an. Wenn nicht, dann mach ich aus.

Wenn man sich mal vorstellt, die Privaten würden die Herr der Ringe in der Extended Special Edition ausstrahlen, inkl. Werbeblöcke... Da liefe ein Film wohl den ganzen Tag. ^^

Der einzige private Sender mit einer schicken Mediathek ist Tele5. Dank Olli und Peter. ;D
[10] Gwaihir am 14.01. 12:57
+ -
Übrigens: Stefan Raab liest hier mit und frisst Chips!
[re:1] Althena am 15.01. 09:48
+ -
@Gwaihir: Dann mal einen Gruß an Stefan. Hallo Stefan.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies