Samsung Galaxy A32: günstigstes 5G-Smartphone bringt frisches Design

Von Roland Quandt am 08.01.2021 15:58 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV 3 Kommentare
Samsung führt neben der neuen Galaxy S21-Serie in Kürze auch eine Rei­he von günstigeren neuen Smartphones der Galaxy A-Serie ein. Eines davon ist das günstigste 5G-fähige Modell des koreanischen Kon­zerns. Wir haben jetzt offizielle Bilder des Samsung Galaxy A32 (5G) vorliegen.

Das Samsung Galaxy A32 wird wie seine größeren Schwestermodelle Galaxy A52 und Galaxy A72 die Nachfolge der letztjährigen A-Serie antreten, die für Samsung von größter Bedeutung ist. Die im mittleren und unteren Preisbereich angesiedelten Smartphones sind seit ihrer Einführung Samsungs wichtigster Garant für hohe Stückzahlen, führen sie doch die Verkaufsstatistiken regelmäßig an.

Samsung Galaxy A32
Vorne Standard, hinten etwas weniger...


Samsung Galaxy A32
...gewöhnlich: das Samsung Galaxy A32

Mit dem Galaxy A32 führt Samsung erstmals im unteren Preissegment ein Smartphone aus seiner Produktion ein, das mit 5G-Unterstützung daherkommt. Allerdings werden das A32, A52 und A72 allesamt jeweils auch als 4G-Varianten auf den Markt kommen, um in bestimmten Regionen mit noch niedrigeren Preisen auf Kundenjagd gegen zu können.

Vereinfachtes Design ohne große Kamera-Einheit

In Sachen Design bringt die neue Produktreihe frischen Wind mit sich, verzichtet Samsung hier doch auf die inzwischen oft kopierten und meist auch sehr großen "Kamerainseln", bei denen alle Sensoren und der Blitz jeweils von einem dunklen Rahmen eingefasst werden. Stattdessen sitzen die Kameras und der Blitz jeweils einzeln in der Kunststoff-Oberfläche der Rückseite, wobei man sich wohl auch etwas vom Design des LG Velvet inspirieren ließ.

Samsung Galaxy A32

Auf der Front gibt es zumindest beim Galaxy A32 die übliche Kost in Form eines einfachen, wahrscheinlich 6,5 Zoll großen LCD-Panels mit tropfenförmiger Aussparung für die Frontkamera und einem relativ breiten "Kinn" am unteren Ende. Wegen des LCDs wird der Fingerabruckleser hier seitlich am Gehäuse platziert. Zu den technischen Daten der neuen A-Serie liegen bisher noch keine ausführlichen Informationen vor.

Aktuell geht man davon aus, dass das Galaxy A32 in der 5G-Version mit einem MediaTek Dimensity 720-SoC ausgerüstet sein wird, der ein integriertes 5G-Modem für Sub-6-GHz-Netze mit sich bringt. Außerdem will Samsung vermutlich eine 48-Megapixel-Kamera, eine weitere Kamera für Ultraweitwinkel-Aufnahmen und zwei einfache Makro- bzw. Tiefeneffekt-Cams verbauen.

Der Arbeitsspeicher ist laut uns vorliegenden Angaben grundsätzlich vier Gigabyte groß, während die Kapazität des internen Flash-Speichers je nach Modell bei 64 oder 128 GB liegt. Wann und zu welchen konkreten Preisen die neuen Smartphones der Samsung Galaxy A-Serie auf den Markt kommen, wissen wir noch nicht.
3 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Samsung Electronics WinFuture Exklusiv LTE & 5G
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies