Öko-Energien: Europas Stromkonzerne planen gigantische Investitionen

Von Christian Kahle am 07.01.2021 16:47 Uhr
6 Kommentare
In Europa wird die Energiewende in den kommenden Jahren wohl ordent­lich vorangehen. Auf Grundlage des Green Deals der EU-Kommission hat die Energiewirtschaft nun konkretere Investitionsziele festgelegt.

In Brüssel hat man es sich zum Ziel gesetzt, den Klimaschutz stärker in den Fokus zu stellen. Und dies scheint Wirkung zu haben. Denn verschiedene große Energiekonzerne reagieren bereits auf die angekündigten Maßnahmen und wollen die Energieerzeugung aus regenerativen Quellen in den kommenden Jahren kräftig vorantreiben. Eine der umfassendsten Planungen kommt dabei von der italienischen Enel, die in diesem Jahrzehnt 70 Milliarden Euro in den Umbau stecken will.

Der spanische Energiekonzern Iberdrola hat ein Investitionsvorhaben von 34 Milliarden Euro angekündigt. Hier soll die Summe aber bereits binnen der kommenden fünf Jahre in die Nutzung regenerativer Energieträger fließen. Das berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf eine Analyse der Unternehmensberatung Kearney. Auch deutsche Unternehmen wie RWE und EnBW wollen ihre Investitionen in den Bereich deutlich ausweiten.

Zusammengenommen kommen die Investitions-Planungen der europäischen Energieversorger auf einen Wert von mindestens 650 Milliarden Euro, hieß es. Das ist allerdings die untere Gren­ze. Wenn die Rahmenbedingungen stim­men - also beispielsweise Förderprogramme ver­län­gert oder bestimmte Absatz-Garantien fest­ge­zurrt werden - könnten noch weitaus größere Beträge fließen. Unter günstigen Voraus­set­zun­gen ist dem Vernehmen nach auch die Marke von einer Billion Euro nicht unrealistisch.

Die geplanten Investitionssummen sind tatsächlich ziemlich hoch. Allerdings ist dies zu einem guten Teil auch der Tatsache geschuldet, dass die Branche lange starr an fossilen Technologien festhielt, obwohl die Notwendigkeit des Wandels seit Jahrzehnten bekannt ist. Nun ist der Druck natürlich entsprechend groß und es muss zügig gehandelt werden, wenn die Ziele des Pariser Abkommens doch noch eingehalten werden sollen.

Siehe auch:

6 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Stromversorgung
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies