Erster Office-Patch-Day: Microsoft behebt Absturzfehler in Outlook 2016

Von Nadine Juliana Dressler am 06.01.2021 19:57 Uhr
Microsoft hat für das Office Büro-Paket von 2016 die ersten neuen Patches des Jahres gestartet. Es handelt sich dabei um nicht sicherheitsrelevante Updates. Sie sind bereits im Microsoft Update-Katalog verfügbar.

Microsoft hat zum Jahresstart die ersten Patches für Office bereitgestellt. Aktualisiert werden im Zuge dessen diverse Office-Anwendungen für Windows. Microsoft empfiehlt die neuen Patches rasch einzuspielen, es handelt sich aber nicht um sicherheitsrelevante Änderungen. Dafür wurden eine Vielzahl Fehler behoben und Optimierungen wie allgemeine Stabilitäts-Verbesserungen vorgenommen. Neue Funktionen sind beim Office-Patchday nicht dabei. Aktuell kann man sich die neuen Versionen für Access 2016, Office 2016, Outlook 2016 und Microsoft Project 2016 herunterladen. Updates für die Versionen von 2013 sind noch nicht veröffentlicht.

Office 2016

Derzeit fehlen weiterführende Informationen zu den Änderungen. Microsoft hat die Update-Pakete zwar schon im Update-Katalog gelistet und auch die dazugehörigen Artikel in der Knowledge Base veröffentlicht, diese sind aber nicht sehr aussagekräftig. Im Folgenden sind alle neuen Updates aufgeführt, die im Download Center bereits zu sehen sind. Weiterführende Informationen sollten in Kürze in den jeweils verlinkten KB-Artikeln erscheinen. Wir werden die Informationen nachreichen, wenn sie verfügbar sind.

Updates für Office 2016


Das Update für Outlook behebt verschiedene Probleme, unter anderem einen Bug der dazu führte, dass Outlook gelegentlich abstürzte. Bekannte Probleme hat Microsoft bisher noch nicht erwähnt.
Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Office
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies