Samsung Galaxy S21 Ultra: Das ist der neue (optionale) S Pen Stylus

Von Roland Quandt am 04.01.2021 10:04 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV 7 Kommentare
Mt dem Galaxy S21 Ultra beginnt der koreanische Hersteller nach Meinung mancher Beobachter den leisen Abschied von der Galaxy Note-Serie. Erst­mals bietet Samsung zumindest optional auch für das Ga­laxy S-Flaggschiff einen S Pen an. Wir haben offizielle Bilder und Infos.

Anders als beim Galaxy Note ist der Samsung S Pen beim Galaxy S21 Ultra nur ein Zu­be­hör­pro­dukt und nicht grundsätzlich Teil des Lieferumfangs. Wer will, kann den Stift für knapp 40 Euro zusätzlich erwerben. Zusätzlich will Samsung zumindest ein Kunststoff-Cover und ein Klapp-Cover mit zusätzlichem Stauraum für den Stylus anbieten.

Samsung Galaxy S21 Ultra S Pen Cover
Der S Pen für das Galaxy S21 Ultra: optionaler Stift wird in der Hülle verstaut

Denkbar wäre auch, dass der Hersteller schon von sich aus Bundle-Angebote schnürt, bei de­nen der Kunde das Galaxy S21 Ultra 5G, den Stift und ein passendes Cover für das Smart­phone mit integriertem Stift-Parkplatz erwerben kann. Optisch erinnert der neue S Pen für das Galaxy S21 Ultra jedenfalls stark an jenen Stylus, den Samsung auch in Ver­bin­dung mit dem Galaxy Tab S7-Tablet verkauft.

Der neue S Pen für das Galaxy S21 Ultra

Galaxy S21 Ultra: LED View & Silicone Cover mit S Pen

Auch als Fernauslöser nutzbar

Er besitzt wie immer eine druckempfindliche Spitze und nutzt allem Anschein nach die Di­gi­ti­zer-Technik des US-Spezialisten Wacom. Der Stift hat zwar nicht die gleiche Mechanik am oberen Ende, wie sie beim Stylus für das Galaxy Note vorhanden ist, der Nutzer kann aber dennoch das Ende drücken, um damit per Klick zum Beispiel durch eine Präsentation zu blättern, die Videowiedergabe zu starten oder zu pausieren bzw. bei Fotos eine Art Fernauslöser zur Hand zu haben.

Außerdem werden wieder Gesten unterstützt, die der Stift anhand eines integrierten Be­schleu­ni­gungs­mes­sers erkennt. Auf diese Weise kann man zum Beispiel die Audiowiedergabe lau­ter oder leiser stellen, durch die Galerie na­vi­gie­ren oder den Bildbereich von Fotos verändern.

Mit Hilfe der Samsung Notes-App, lassen sich die Einstellungen für den S Pen auf Wunsch auch als Favoriten ablegen, so dass man schnell auf voreingestellte Farben oder Strichstärken zugreifen kann. Durch den für die Unterbringung des Stifts benötigten Platz, werden die spe­zi­ell dafür vorgesehenen Cover übrigens auch ein wenig breiter ausfallen als die normalen Hüllen.

Siehe auch:
7 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Samsung Galaxy WinFuture Exklusiv
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies