Microsoft stattet Windows 10X mit dem Modern Standby-Feature aus

Von Christian Kahle am 28.12.2020 08:27 Uhr
18 Kommentare
Das kommende Windows 10X soll dem Nutzer nach der Rückkehr aus dem Ruhezustand besonders schnell und mit umfangreicheren Infor­ma­tionen zur Verfügung stehen als es bisher bei Windows-Installationen in der Regel der Fall ist.

Microsoft wird Windows 10X mit dem Modern Standby-Feature ausliefern. Das geht aus einem Bericht von Windows Latest hervor. Die Funktionalität ist im Prinzip nicht ganz neu, dürfte in der neuen Fassung des Redmonder Betriebssystems aber besonders gut zum Tragen kommen. Das gilt insbesondere deshalb, weil der Eindruck eines umgehend verfügbaren und jederzeit vernetzten Systems mit Windows 10X noch einmal deutlich verbessert werden soll.

Das Ziel besteht im Grunde darin, dass ein Desktop-PC oder ein Notebook genauso schnell und aktuell zur Verfügung steht wie ein Smartphone, wenn sie aus dem Ruhezustand geholt werden. Das betrifft natürlich in erster Linie eine deutlich beschleunigte Geschwindigkeit beim Aufwachen des Gerätes.

Schnell verfügbar

Darüber hinaus ist Modern Standby aber auch nur bedingt mit dem altbekannten echten Ruhezustand zu vergleichen. Denn der Rechner sieht für den Nutzer zwar inaktiv aus und benötigt auch sehr wenig Energie, einige Prozesse sind aber weiterhin aktiv. Das betrifft insbesondere auch die Netzwerkverbindung, über die weiterhin einige Daten abgerufen werden. Hier soll vor allem dafür gesorgt werden, dass E-Mail-Clients oder Social Media-Apps unmittelbar nach dem Aufwachen auf dem neuesten Stand sind und nicht erst die neuesten Daten abrufen müssen.

In einigen Fällen sind es aber auch nicht nur begrenzte Datenmengen, die hier abgerufen werden. So kann unter anderem auch OneDrive seine Synchronisation im Modern Standby-Zustand durchführen, so dass auch große Dateien direkt nach dem Aufwachen verfügbar sind. Hier wird es aber wohl einige Optionen zum Fein-Tuning des Features geben. Wie die Funktion in Windows 10X konkret umgesetzt sein wird, bleibt wie so vieles anderes erst einmal noch ein Geheimnis der Windows-Entwickler.

Siehe auch:

18 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10 Stromversorgung
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies