Spotify: Android-App kann bald Musik aus MP3-Dateien importieren

Von Tobias Rduch am 06.12.2020 23:27 Uhr
3 Kommentare
Die Entwickler des Musikstreaming-Dienstes Spotify möchten ein neues Update für die Android-Version der App veröffentlichen. Die Nutzer haben dann die Möglichkeit, Musik aus lokalen MP3-Dateien zu importieren. Da­mit müssen die Songs nicht mehr vom PC synchronisiert werden.

Aktuell ist es mit der Spotify-App für Android nicht möglich, auf dem Smartphone ge­spei­cher­te MP3-Dateien zu importieren. Die Songs müssen zuvor zu einer Online-Bibliothek hinzugefügt werden, um die Musik auf dem Gerät abspielen zu können. Das soll sich mit einer neuen Funktion ändern. Demnächst können die Nutzer ihre Wiedergabelisten auch mit lokalen Dateien ausstatten. Die MP3s werden dann in der persönlichen Bibliothek angezeigt.

Neue Features für die Spotify-App

Obwohl die Funktion noch nicht vollständig implementiert wurde, hat die Twitter-Nutzerin Jane Manchun Wong Reverse-Engineering betrieben und Hinweise im Code entdeckt.

Option muss manuell aktiviert werden

Das neue Feature lässt sich über die Ein­stel­lun­gen der App aktivieren. Hier lässt sich die Op­tion "Dateien auf dem Gerät anzeigen" fin­den. Wenn die Funktion zum ersten Mal aktiviert wird, muss der Nutzer der Anwendung noch die erforderlichen Berechtigungen erteilen, damit Spotify auf die Dateien des Smartphones zu­grei­fen kann. Natürlich kann die Option jederzeit wieder deaktiviert werden.

Funktion wird wahrscheinlich in Wellen bereitgestellt

Bisher ist noch unklar, wann die entsprechende Aktualisierung ausgerollt wird. Womöglich wird die Import-Funktion schon in den kommenden Tagen verteilt. Es wäre denkbar, dass Nutzer in unterschiedlichen Regionen das Update zu verschiedenen Zeitpunkten erhalten.

Download Spotify - Musik-Streaming-Client
Siehe auch:
3 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Spotify
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies