PlayStation 5: Sony-Manager deutet Game Pass-Alternative für PS5 an

Von Johannes Schaller am 20.11.2020 13:15 Uhr
7 Kommentare
Für die Gaming-Sparte von Microsoft war der Xbox Game Pass ein wahrer Volltreffer. PlayStation hat bisher kein so vollumfängliches Spie­le­abon­ne­ment zu bieten. Sony-Chef Jim Ryan kündigte in einem aktuellen Interview aber Neuigkeiten zu exakt diesem Thema an.

Netflix, Amazon Prime, Disney+, HBO Max - die Liste der Streamingdienste im Film- und Seriengeschäft wird von Jahr zu Jahr länger. Auch im Gamingsektor bietet Microsoft mit dem Xbox Game Pass ein Abosystem, welches sich kontinuierlich wachsender Beliebtheit bei den Spielern erfreuen kann. Logisch erscheint, dass der Erfolg des Game Pass auch dem PlayStation-Hersteller Sony nicht entgangen ist.

Demon's Souls ist einer von Sonys Exklusivtiteln für die neue PS5.
videoplayer

Der Xbox Game Pass ist schlagkräftiges Kaufargument

Nicht zuletzt da Microsoft seine neuesten Exklusivtitel pünktlich zum Launch über den Game Pass verfügbar macht und zahlreiche Spiele insziwschen auch via seiner xCloud auf Smart­phones beamt, lassen sich die Vorteile dieses Spieleabonnements nicht mehr von der Hand weisen. Dank der hervorragenden Abwärtskompatibilität von Xbox Series X/S, ist der Game Pass außerdem eines der schlagkräftigsten Kaufargumente zum Launch der aktuellen Konsolengeneration des Redmonder Softwareriesen.

In einem Interview mit der russischen Nachrichtenagentur TASS gab nun Jim Ryan, Präsident und Geschäftsführer von Sony In­ter­ac­tive Entertainment, Einblick darüber, wie das japanische Unternehmen zum sogenannten "Konsolenkrieg" mit Microsoft steht: "[... Kon­so­len­krieg] ist kein Ausdruck, den ich jemals benutze oder überhaupt mag. Für mich ist es großartig, dass es einen Wettbewerb gibt. Ich denke, dass es uns härter arbeiten lässt. Es verhindert, dass wir selbstgefällig werden. Es ist großartig, dass der Kunde eine Wahl hat. Ich denke, dass es wundervoll ist. Wir sind glück­lich und stolz mit dem, was wir haben."

PlayStation-Chef stellt Antwort auf Game Pass in Aussicht

Angesprochen auf den Game Pass und Sonys Pläne in Bezug auf das Abo-Thema, hielt sich Ryan zwar bedeckt, machte gleichzeitig jedoch eine interessante Andeutung: "Es wird tat­säch­lich Neuigkeiten geben, aber nur nicht heute. Wir haben PlayStation Now als unseren Abo-Dienst und der ist in mehreren Märkten verfügbar."

Unklar ist, was der PlayStation-Boss damit genau meint. Die PlayStation Plus Collection, die es PS5-Spielern ermöglicht, auf zwanzig ausgewählte PS4-Spiele zuzugreifen, könnte al­ler­dings bereits ein Ausblick auf Sonys Zukunftspläne für PlayStation Now sein.

Unser PlayStation 5 Special Alle Infos, Spiele und Termine zur PS5
Siehe auch:
7 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
PlayStation 5 Xbox One PlayStation 4
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies