SpaceX und NASA: Crew-1-Start gelang, ebenso Landung des Boosters

Von Witold Pryjda am 16.11.2020 09:28 Uhr
1 Kommentare
Ende Mai startete erstmals eine Crew Dragon-Raumfähre zur Internatio­na­len Raumstation, das war allerdings "nur" ein erweiterter Testflug. In der Nacht auf heute gab es den ersten regulären Launch und dieser gelang auch, damit ist erstmals eine Vierer-Besatzung zur ISS unterwegs.

Wieder aus eigener US-Kraft ins All

Knapp ein Jahrzehnt nach dem Ende des Space Shuttle und damit auch der letzten US-amerikanischen bemannten Transporte ins All hat die NASA nun wieder eine Möglichkeit, aus eigener Kraft Menschen zur Internationalen Raumstation oder wo auch immer man will zu schießen.

Denn nach dem ersten erfolgreichen Start der Crew Dragon im Frühjahr, bei dem NASA und das private Weltraumunternehmen SpaceX zwei Astronauten zur International Space Station (ISS) brachten, folgte vergangene Nacht um 01:27 Uhr mitteleuropäischer Zeit der nächste Launch einer Falcon 9-Rakete. Dieses Mal waren gleich vier Astronauten - drei Amerikaner und ein Japaner - an Bord und der Launch vom Kennedy Space Center in Florida gelang auch bilderbuchmäßig.



Crew-1 ist nun zur ISS unterwegs und soll dort in der Nacht auf Dienstag bzw. in den frühen Morgenstunden unserer Zeit andocken. Dieser Vorgang wird automatisch durchgeführt werden, Eingaben der Besatzung sind in der Regel nicht erforderlich.

Falcon 9-Booster landete erfolgreich

Beim bzw. nach dem Start des Crew-1-Raumschiffs gelang es auch, den Falcon 9-Booster auf dem Drohnenschiff "Just Read the Instructions" zu landen, dieser setzte dort nach knapp zehn Minuten sicher auf und soll bei der nächsten Mission Crew-2 wiederverwendet werden. Diese ist derzeit für Frühjahr 2021 geplant.

Die aktuelle Mission ist auch deutlich länger als jene vom Mai, diese endete nach rund zwei Monaten. Laut aktuellen Plänen soll der nächste Besatzungswechsel im April bzw. Mai des nächsten Jahres stattfinden.
1 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
NASA Elon Musk
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies