Microsoft gibt Details für Support-Ende für Surface-Geräte bekannt

Von Nadine Juliana Dressler am 14.11.2020 17:18 Uhr
3 Kommentare
Microsoft hat in einem neuen Support-Dokument verraten, wie lange Besitzer der neueren Surface-Geräte Unterstützung bei Hardware und Software bekommen werden. Für einige Geräte war das schon bekannt, andere sind jetzt in der Liste erstmals dazugekommen.

Microsoft hat die Liste der "Surface-Treiber und -Firmware Support Lebenszyklus" über­ar­beitet. Dazu erklärt der Konzern gleich noch, dass man sich entschlossen hat, weitere Details zum Supportzeitraum zu veröffentlichen, da immer wieder Anfragen von Besitzern eines Surface-Gerätes kamen. Das dürfte wohl daran liegen, dass es tatsächlich in der Vergangen­heit zum einen nur wenige Informationen gab und diese zum anderen häufig verwirrend waren - und zwar auch, da Microsoft vier Jahre Support verspricht, das aber nicht für das Betriebssystem selbst gilt. Nun gibt es ein erweitertes Dokument zum Thema "Surface Lifecycle".

Das Surface Pro X ist 2020 erschienen

Neu sind nun der End-of-Device-Support für folgenden Geräte:


In den Support-Dokumenten heißt es jetzt:

Der Surface-Treiber- und Firmware-Lifecycle besteht aus zwei Teilen: Der Unterstützungszeitraum für Treiber- und Firmware für ein Gerät und die Unterstützung für die Betriebssystemversionen während dieses Zeitraums.


Microsoft stellt das neue Surface Pro X offiziell vor
videoplayer
Die Treiber- und Firmware-Updates gibt es vier Jahre ab Marktverfügbarkeit, wobei der Konzern sich dabei auf den Marktstart in den USA bezieht. Bei den Updates für das Betriebssystem folgen die Surface-Geräte dem Windows 10-Rhythmus, der derzeit zweimal im Jahr ein Funktions-Update vorsieht.
3 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10 Microsoft Surface
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies