Impfstoff: Anleger stoßen Homeoffice-Aktien ab, stürzen sich auf Reisen

Von Witold Pryjda am 10.11.2020 17:49 Uhr
12 Kommentare
Gestern gab es eine Nachricht, auf die die Welt seit Monaten wartet: Das deutsche Unternehmen BioNTech und der Pharmariese Pfizer haben bekannt gegeben, dass ihr Covid-19-Impfstoff eine rund 90-prozentige Schutzwirkung bietet und nun zur Zulassung eingereicht wird.

Das Mainzer Unternehmen BioNTech hat gestern dem Planeten Grund gegeben, von einer Rückkehr zur Pre-Corona-Normalität zu träumen. Noch sind in Sachen Impfung zwar diverse Fragen offen, dennoch ist die Euphorie in der Öffentlichkeit bereits groß. Auch die Börsen reagierten entsprechend und es ist wenig überraschend, dass vor allem die Kurse von Pfizer und BioNTech in die Höhe schossen.

Gewinner und Verlierer

Doch ein Impfstoff und die damit verbundene Rückkehr zur Normalität hat auch andere Gewinner sowie Verlierer. Zu letzteren zählt etwa Zoom Video Communications, also das Unternehmen, das zum Synonym für Homeoffice wurde. Der Anbieter von Video-Konferenz-Lösungen verlor satte 20 Prozent an Wert und auch andere Stay-at-home-zentrierte Unternehmen mussten Einbußen hinnehmen, darunter Netflix, wo der Kurs um neun Prozent einbrach (via The Next Web).

Weitere Verlierer waren DocuSign (-17,25 Prozent) und PayPal (-9,75 Prozent), auch in der Gaming-Branche ging es vielfach nach unten, Verlierer der Tages unter den Spiele-Unternehmen war Take-Two mit einem Minus von 9,5 Prozent.

Aktien: Anleger stoßen Home-Office-Aktien ab

Die Gewinner des Montags waren ebenso offensichtlich, nämlich jene Unternehmen, die mit unseren Pre-Corona-Leben zu tun haben. Dazu zählen unter anderem die Booking Holdings (der Anbieter von diversen Hotel- und Flugbuchungsportalen legte um 16 Prozent zu) sowie die Online-Reiseagentur Expedia (+22 Prozent).

Die Aussicht auf einen Impfstoff bedeutete auch eine gute Nachricht für Flugunternehmen, Hotelketten und Firmen wie Starbucks, das alles kann man auf mehr Mobilität zurückführen. Allerdings warnen Börsenexperten vor zu viel vorschnellem Optimismus, denn bis zu einer Zulassung des Impfstoffs, der Beginn der Impfungen selbst, geschweige denn der vielzitierten Rückkehr zur Normalität können und werden noch Monate vergehen. Und in diesen Monaten kann noch sehr viel am Aktienmarkt passieren.

sentifi.com

Marktstimmen zu :

12 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Coronavirus
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies