Xbox Series X lädt aktuelle Spiele oft schneller als PlayStation 5

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Gimbley am 06.11. 19:15
+ -14
Scheint das die PS5 ein Killer Feature hat was die Xbox schmerzlich vermisst: DualSense Controller
[re:1] bigspid am 06.11. 20:47
+6 -1
@Gimbley: Abwarten wie es genutzt wird. Die Lautsprecher im Controller waren auch mal "der heiße Scheiß" und nicht mal die First Party Titel hatten die dann wirklich genutzt, außer mit mal nem kleinen Soundeffekt. Kinect hatte auch ein paar coole Anwendungen in den Spielen (Alien Isolation: Links/rechts lehnen ins Spiel übertragen, Dead Rising: per Handzeichen und Sprachbefehl NPCs befehligen), aber genutzt wurde es kaum.
[re:2] Sterneneisen am 06.11. 20:57
+10 -
@Gimbley: Killer Feature würde ich nicht sagen. Tatsächlich ist das Feature aber sehr cool. Wird aber in den - für Konsolen so wichtigen - Multiplayer Titeln wohl kaum eine tragende Rolle spielen bzw. für die Spieler uninteressant sein.

Ein Killerfeature sehe ich eher bei der XBox. Und zwar das man Games im Cache halten kann und somit wechseln kann, ohne große Ladezeiten. Klingt erstmal nich bahnbrechend. Ist aber unglaublich nützlich.
[re:1] DON666 am 06.11. 21:11
+5 -
@Sterneneisen: Vor allem funktioniert das auch mit zwischenzeitlichem Ausschalten der Xbox. Es heißt, man kann wohl so in ca. 15 - 20 Sekunden nach Drücken des Einschaltknopfs wieder im Spiel direkt an der Stelle sein, an der man ausgeschaltet hat. Da freu ich mich schon drauf.
[re:2] Farbrausch2003 am 06.11. 21:32
+ -
@Sterneneisen: die Ps5 soll aber auch ein schnellen Wechsel zwischen den Spielen bieten. Die Pad Neuerungen vermisse ich bei der Xbox auch. Und ich hoffe dass das Pad der SX nicht wirklich so billig wirkt wie von einigen bemängelt.. Mal sehen was die Zukunft bringt. MS könnte ja auch irgendwann einen besseren Controller bringen..
[re:1] Cratter13 am 06.11. 21:37
+1 -
@Farbrausch2003: aber kein Quick Resume. D.h. ist das Spiel auf der PS5 aus dem Speicher raus, dann muss man sich wieder durch alle Menus durchhangeln. Auf der Xbox fällt das dann quick resume Weg und es geht direkt dort weiter, wo man aufgehört hat. Und ja, ich hoffe Microsoft bringt zumindest das haptic Feedback auch in den Xbox Controller. Das einzige was ich vom DualSense gerne im Xbox Controller hätte.
[re:3] Cratter13 am 06.11. 21:39
+2 -
@Gimbley: Immerhin ist der Akku beim Xbox Controller Wechselbar und hält ordentlich durch, der DualSense Controller soll ja nach 4-7,5 Std leer sein. Und ob die Features auch in 2 Jahren noch verwendet werden, müssen wir erstmal sehen.
[re:1] larsvegaz81 am 06.11. 22:59
+ -1
@Cratter13: der soll sogar teils schon nach 2-3h leer sein
[re:1] Cratter13 am 07.11. 12:20
+ -
@larsvegaz81: das stimmt. Das soll wohl bei Astros playroom auftreten, wenn das Haptic Feedback eben durchgehend genutzt wird. Hoffentlich im normalen Spielgebrauch wird er länger halten..
[re:4] feikwf am 06.11. 23:15
+5 -
@Gimbley: Was war denn mit den "Killercontroller" bei der PS4? Kaum ein Spiel hat den Schnickschnack genutzt und zusätzlich war die Akkulaufzeit extrem kurz. Beim Dualsense wird die Laufzeit noch weiter sinken. Aber es ist ein super Kompliment für die Xbox, wenn den ganzen PS-Leuten jetzt nur noch der Controller als Argument geblieben ist.
[o2] Nobel-Hobel am 06.11. 19:29
+7 -
Eigentlich wollt ich sofort zuschlagen bei der PS5, hauptsächlich wegen der "besseren" Kühlung und der schnelleren SSD. Der Laute Lüfter der PS4 Pro ist mir ein Dorn im Auge ... aber, bei all den "schlechten" Nachrichten rund um die PS5 möchte ich lieber abwarten. Vielleicht auf eine PS5 Pro.
[o3] Cratter13 am 06.11. 21:35
+1 -
Schon komisch, dachte die PS5 hat ihre "magic SSD" ;) Ich denke bei PS5 exklusiven Spielen wird es anders aussehen, alles andere wäre sehr merkwürdig.
[re:1] Norbie E. am 07.11. 08:38
+2 -
@Cratter13: Na ja: bei PS5 exklusiven Titeln kann man ja leider nicht vergleichen. ;)
[re:1] Cratter13 am 07.11. 12:20
+ -
@Norbie E.: Das stimmt, maximal mit Series X exklusiven Spielen von Microsoft, die auf die Hardware optimiert sind. Die Werte zu Spider-Man MM sind ja schon beeindruckend, wie schnell das Spiel auf der PS5 lädt.
[o4] DerTürke am 07.11. 02:10
+1 -
O_ô machen die 22 Sekunden bei FF15 jetzt den Kohl fett? Am Ende werden es wie immer die Spiele sein, die den Unterschied machen. Kauft was euch gefällt. Ich würde am liebsten alles haben, aber geht leider nicht.
[re:1] IHateMondays am 07.11. 08:36
+1 -
@DerTürke: tut mir leid, aber dieser Kommentar ist viel zu neutral. Kann man den nicht etwas kontroverser gestalten?

Ich habe das auch nie so recht verstanden wieso man immer bashen muss, wenn es doch eines jeden Freizeitvergnügen ist.
[re:1] DerTürke am 07.11. 14:10
+1 -
@IHateMondays: Äh klar kann ich. Kein Problem. Habe damals mit 16 die PS1 bekommen und seit dem quasi alle Sony Konsolen zum start gehabt, bis auf PSPgo, PSvita TV. Mein ausrutscher war eine X360...die meine Discs gefressen hat und ich würde den kram niewieder anfassen. öööhhh. Ich mag das xbox pad nicht. Halo ist doof.Forza kann GranTourismo nicht das Wasser reichen. PlayStation FOR LOYFFF. äähhh und so.

Ich habe das den quark nie verstanden. Hatte einen MegaDrive, kollegen SNES. War okay, kann ich mit leben, gebasht wurde trotzdem. Hole mir eine PS1 andere N64 und "Golden Eye ist beste spiel wo gibt" klar..ich kann aber ego shooter nicht leiden also...egal. PS2 kurz vor start "hum...DVD player...weiß nicht ob es nötig ist aber was solls, kaufe ich mir" andere "Bald kommt die DOLPHIN und die wird besser", war sie auch "besser"...und SpiderMan auf dem Gamecube fand ich besser als auf anderen Konsolen. Und so weiter und so weiter und so weiter. Ich sehe es positiv wenn es viele Konsolen auf dem Markt gibt. Die reißen sich den Hintern auf für gute und unterschiedliche Spiele.
Leute man muss sich erstmal drauf konzentrieren was generell ab geht. Wir sind Betatester geworden. Milchkühe die ausgenutzt werden. Die haben spaß mit uns und am ende gibt es nicht mal ein Snickers und Streicheleinheiten. Warum sollten 22 Sekunden für mich entscheidend sein, wenn Spiele wie NBA2KXX raus kommt für 60€(bald 80€) und es ist nicht mal komplett. Teile davon muss ich nachkaufen.
In was für einer Welt leben wir, wenn Ghost of Tsushima ein update bekommt mit dem Hinweis "Das hatten wir schon geplant konnten es aber nicht Zeitig einbauen...hier ist das extra, viel Spaß und die kommentare in den Foren, subreddits, youtube ist "WOAH das ist so toll ich würde sogar dafür bezahlen" HÖMMA gehts noch...der Entwickler sagt "hatten keine Zeit ist ein tel" und du willst bezahlen? Gleiche Typen die ihre Spiele häppchenweise wollen, aber jedes mal 50€.
Ich habe riesen freude an SpiderMan, God of War, Ghost of Tsushima, Uncharted, Assassins creed (die Desmond story), Gravity Rush, Persona5, FF15. Ich habe aber genau soviel Spaß dran meiner Nichte den Switch zu klauen, weil sie für ihr Abi pauken muss und Tetris99 zu spielen oder Naruto. WIESO? Diese Spiele sind gut.

Lange rede kurzer Sinn...Konsole stark oder schwach spielt keine Rolle sondern das Spiel. Ist das mies, dann kann die Konsole von mir aus hochhackige Schuhe und nen kleines schwarzes tragen, ist nutzlos.

</kontroverse>
[re:2] HeadCrash am 07.11. 08:45
+2 -
@DerTürke: Mal abgesehen davon, dass 22 Sekunden tatsächlich eine gefühlte Ewigkeit sind, wenn man sie denn bewusst wahrnehmen muss, geht es wohl weniger darum, ob die den Kohl nun fett machen, sondern eher darum, dass es erstaunlich ist, dass die Xbox in vielen Fällen schneller als die Playstation ist. Denn gerade die SSD und deren Durchsatz ist DAS Feature, das Sony permanent anpreist und neben ein paar interessanten neuen Features des Controllers der (vermeintlich) einzige Vorteil ggü. der Xbox.

Ob das nun jemanden vom Kauf abhält, soll jeder für sich entscheiden und man muss auch nicht gleich in irgendwelches Bashing verfallen. Das tut der Artikel aber in meinen Augen auch nicht. Und die Kommentare sind in solchen Foren ja immer "kontrovers". Schau mal bei Heise rein, da sind die Kommentare in der Regel so lächerlich und feindselig, dass zumindest ich niemals wieder reinschauen würde.
[re:1] Nobel-Hobel am 07.11. 08:51
+ -
@HeadCrash: Sony sagt doch aber nix falsches? Sie sagen die SSD ist sehr schnell und man hat kürzere Ladezeiten zur PS4.
Keiner hat gesagt die Konsole/SAD ist schneller als die XSX. Dieser HypeTrain kommt allein von der Presse ...
[re:1] HeadCrash am 07.11. 09:26
+1 -1
@Nobel-Hobel: Ich habe auch nicht geschrieben, dass Sony was falsches gesagt hat. Aber es ist doch verständlich, dass man zwei Produkte, die dasselbe können wollen, anhand ihrer Leistungszahlen vergleicht. Und da ist die PS5 in allen belangen "schlechter" als die Xbox Series X, außer bei der SSD. Und Sony ist genau auf dieser SSD ständig herumgeritten.

Und da die SSD der PS5 von den Daten her fast doppelt so schnell wie die der Xbox Series X ist, wundert es mich persönlich schon, dass die Ladezeiten der Xbox kürzer sind.

Wäre ich jetzt ein PS-Liebhaber, würde mich das mit großer Wahrscheinlichkeit trotzdem nicht von einem Kauf abbringen. Ich habe auch die Xbox One gekauft, obwohl sie durch die Bank die schlechteren Leistungszahlen im Vergleich zur PS4 hatte. Liegt einfach daran, dass mir das Gesamtpaket der Xbox einfach besser gefällt (das UI, vor allem der Controller, das Design der Konsole). Und so muss jeder für sich entscheiden, welche Argumente für ihn oder sie stärker wiegen. Exclusives sind für mich persönlich z.B. total unwichtig, da mich weder die Xbox-Exclusives (Forza, Gears, Halo) noch die PS-Exclusives (bis auf Uncharted) reizen.
[re:2] Farbrausch2003 am 07.11. 10:36
+ -1
@Nobel-Hobel: naja.. Folgendes wurde damals zur ssd der Ps5 gesagt.. "Eine ultraschnelle SSD ist der Schlüssel zu unserer nächsten Generation. Unsere Vision ist es, Ladebildschirme der Vergangenheit angehören zu lassen, um Entwicklern die Möglichkeit zu geben, neue und einzigartige Gameplay-Erfahrungen zu bauen.".. Kann man auslegen wie man will.
[re:1] Nobel-Hobel am 07.11. 11:14
+ -2
@Farbrausch2003: naja getestet wurden Spiele der Ps4, nicht der Ps5. Das macht einen Unterschied wie die neue Unreal Engine schon sagte: man musste für SSD optimieren. Die aktuellen Spiele arbeiten als laufen Sie auf einer HDD. Vermutlich kein paralleles Laden von Dateien. Ladescreen wird es immer geben, das war zu hoch gestapelt von Sony. Aber alte nicht optimierte Spiele zu Vergleich ist nicht aussagekräftig.
[o5] gucki51 am 07.11. 19:55
+ -
Ich bekomme am Dienstag meine X
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies