Engpass beim iPhone 12: Apple fehlt es an Power-Management-Chips

Von Roland Quandt am 05.11.2020 10:30 Uhr
8 Kommentare
Der US-Computerkonzern Apple hat offenbar einige Probleme bei der Fer­tigung seiner neuesten Smartphones. Angeblich fehlt es an dringend be­nö­tigten Chips für das Power-Management beim iPhone 12, sodass frag­lich ist, ob man die zu Weihnachten steigende Nachfrage bedienen kann.

Wie der US-Wirtschaftsdienst Bloomberg aus Quellen, die mit der Situation rund um Apples Fertigungsprobleme vertraut sein sollen, erfahren haben will, hat das Unternehmen derzeit einige Schwierigkeiten, bestimmte Chips für den Bau des iPhone 12 zu beschaffen. Konkret hapert es an jenen Chips, die die Stromzufuhr zu bestimmten Komponenten der Geräte steuern.

Apple iPhone 12 Pro: Das neue Premium-Modell im Unboxing
videoplayer
Welche iPhone-Modelle besonders betroffen sind, ist unklar. Außerdem weiß man noch nicht, welche der Komponenten derzeit schlecht verfügbar sind. Auch das genaue Ausmaß der Engpässe soll aktuell noch nicht bekannt sein. Apple verbaut in seinen iPhone 12-Modellen mindestens vier Power-Management-ICs, die sowohl von Drittherstellern als auch aus eigener Entwicklung stammen.

Chips sind für Stromregelung zuständig

Die Chips steuern zum Beispiel die Stromzufuhr für das Kamerasystem und das 5G-Modem, wo­bei Apple auf Lösungen von Texas In­stru­ments, STMicroelectronics und Qualcomm setzt. Außerdem steckt auch ein von Apple selbst entwickelter Power-Management-Chip in den Geräten, der aus der Übernahme von Dialog Semiconductor im Jahr 2018 her­vor­ge­gan­gen ist.

Als Gründe für die Engpässe nennen Markt­be­o­bach­ter unter anderem die hohe Nachfrage für diverse Elektronikprodukte in Folge der wachsenden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus. Außerdem soll der massenhafte Einkauf von Komponenten durch den von einem US-Handelsverbot betroffenen chinesischen Hersteller Huawei für eine Verknappung gesorgt haben. Zudem haben neben Apple auch viele andere Smartphone-Hersteller jüngst begonnen, im großen Stil Teile für ihre Geräte einzukaufen, um die frei werdenden Marktanteile von Huawei zu erobern.
8 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
iPhone
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies