Samsung Galaxy S21: Infos zum konkreten Release-Termin geleakt

Von Stefan Trunzik am 04.11.2020 10:23 Uhr
1 Kommentare
Nach dem Flop des Galaxy Note 20 und einem turbulenten Coronajahr 2020 soll der südkoreanische Hersteller Samsung bereits im Januar die neuen Smartphone-Flaggschiffe der Galaxy S21-Reihe vorstellen. Ein Leak deutet auf das Unpacked-Event und den Release-Termin hin.

Der vorrangig für seine Apple-Leaks bekannte YouTuber Jon Prosser äußert sich auf Twitter zu konkreten Terminen, das Samsung Galaxy S21 betreffend. Er prognostiziert eine An­kün­di­gung der neuen Android-Smartphones am 14. Januar 2021, voraussichtlich während eines digital veranstalteten Unpacked-Events. Vorbestellungen könnten laut Prosser noch am sel­ben Tag nach der Keynote möglich sein. Mit einer globalen Verfügbarkeit der Galaxy S21-, S21+- und S21 Ultra-Modelle rechnet der Leaker hingegen am 29. Januar. Farblich dürften diese in Schwarz, Weiß, Grau, Silber, Violett und Pink bereitstehen.

Samsung Galaxy S21
Erste Renderbilder: So könnte das Samsung Galaxy S21 aussehen

Endfertigung könnte bereits in Kürze starten

Ein für Samsung unüblicher Flaggschiff-Launch im Januar 2021 ist bereits seit Längerem im Gespräch und wird durch die bereits gestartete Massenproduktion einzelner Komponenten untermauert. Somit kann man davon ausgehen, dass bereits in Kürze mit der Endfertigung der Samsung Galaxy S21-Familie begonnen wird. Bisher sollen sich die Zulieferer auf die beiden Spitzenmodelle Galaxy S21 Plus (SM-G996) und Galaxy S21 Ultra (SM-G998) kon­zen­trie­ren, deren Bauteile bereits in größeren Chargen ausgeliefert werden. Über die Kom­po­nen­ten für das normale Galaxy S21 (SM-G991) liegen bisher keine Informationen vor.

Während die meisten Experten und Leaks von der Galaxy S21-Serie sprechen, steht wei­ter­hin der Name Galaxy S30 im Raum. Ob Samsung den Zehnersprung des letzten Ge­ne­ra­tions­wech­sels erneut vollziehen wird, ist bisher unklar. Hinsichtlich technischer Daten wurde in der Gerüchteküche bislang nur über das mögliche Ultra-Modell gesprochen. Dabei ist die Re­de von einem 6,8 Zoll großen AMOLED-Display mit 144 Hz, dem Exynos 2100-Chip, Kameras mit bis zu 108 Megapixeln und einem 5000-mAh-Akku. Bekanntlich sollten im Vorfeld sämt­li­che Spekulationen mit einer gewissen Skepsis betrachtet werden.

Siehe auch:

Samsung-Smartphones bei Media Markt Vom günstigen Einsteiger bis zum Flaggschiff
1 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Samsung Galaxy
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies