iPhone 12 Mini: Apple beschränkt Leistung des MagSafe-Ladegeräts

Von Stefan Trunzik am 04.11.2020 07:55 Uhr
13 Kommentare
Für das kabellose Laden via MagSafe benötigen die neuen iPhone 12-Mo­delle nicht nur ein spezielles Netzteil, auch ab Werk wird die Leistung des magnetischen Wireless-Chargers teilweise beschränkt. Laut Apple soll das iPhone 12 Mini mit nur 12 Watt aufgeladen werden.

Während asiatische Hersteller wie Xiaomi bereits an kabellosen Lademethoden mit bis zu 80 Watt arbeiten, beschränkt Apple seine neuen iPhones in diesem Jahr auf maximal 15 Watt. Ein deutlicher Anstieg im Vergleich zu bisher möglichen 7,5 Watt, allerdings ist das "schnelle" Wireless Charging am iPhone 12 (Pro) nur mit Hilfe des optionalen MagSafe-Adapters mög­lich. In einem Support-Dokument des Unternehmens liest man dabei nicht nur über den richtigen Einsatz des magnetischen Zubehörs, sondern auch von einer geminderten Leistung in Verbindung mit dem kommenden iPhone 12 Mini.

Apple iPhone 12 Pro: Das neue Premium-Modell im Unboxing
videoplayer

Nur 80 Prozent der möglichen MagSafe-Leistung

Netzteile mit einem Power-Delivery-Profil ab 9V/2.03A laden das kompakte iOS-Smartphone nur mit 12 Watt anstelle der oft von Apple beworbenen 15 Watt. Das entspricht einer 20 Prozent geringeren Performance beim kabellosen Aufladen des iPhone 12 Mini. Ein weiterer interessanter Hinweis: "Wenn Lightning-Zubehör, wie z.B. Kopfhörer, angeschlossen werden, ist die Aufladung auf 7,5 Watt begrenzt, um den gesetzlichen Normen zu entsprechen." Wei­ter­hin gibt Apple bekannt, dass für die maximale 15-Watt-Ladung via MagSafe am iPhone 12 (Pro) Netzteile mit 9V/2.22A, 9V/2.56A oder höher benötigt werden.

Da die meisten Nutzer ihr iPhone vor­aus­sicht­lich über Nacht aufladen, dürfte die Ein­schrän­kung auf 12 Watt nur geringfügige Aus­wir­kun­gen haben. Ob ein späteres Software-Update die "Drosselung" aushebeln kann, bleibt offen. Das 5,4 Zoll große iPhone 12 Mini kann ab dem 6. November vorbestellt werden, die Aus­lie­fe­rung soll ab dem 13. November erfolgen. Auch das kompakteste iPhone 12 wird über 5G, den Apple A14 Bionic-Chip und ein OLED-Display verfügen. Zeitgleich erscheint das iPhone 12 Pro Max mit 6,7 Zoll und verbesserten Kamera-Funktionen.

Siehe auch:
13 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
iPhone
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies