Microsoft OneDrive: Neues Update vereinfacht das Teilen von Dateien

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] c242 am 30.10. 17:48
+2 -
Dass für einen selbst freigegebene Dateien immer noch nicht im Client bzw. im Explorer angezeigt werden, ist dennoch eine Peinlichkeit sondergleichen.
[re:1] Wolfi_by am 30.10. 20:01
+1 -
@c242: bei mir geht das... Evtl hab ich aber ein anderes onedrive
[o2] DRMfan^^ am 30.10. 18:48
+ -
Tja, leider hat Microsoft den Rest meiner Familie durch Handynummer-Zwang vergrault. Ich muss es Dienstlich nutzen, daher wurde der Account verifiziert.
[re:1] DON666 am 31.10. 19:43
+3 -
@DRMfan^^: Das nennt sich nicht "Handynummer-Zwang", sondern "Zwei-Faktor-Authentifizierung", und ist durchaus sinnvoll...
[o3] Spacerat am 30.10. 19:14
+1 -
Gruppen gab es auch schon in Windows Phone. War eine schöne Sache bis Microsoft das alles weggewofen hat.
In Outlook Deskop gibt es auch Kontaktgruppen, ist aber wieder was anderes als in Outlook.com. In Outlook.com heissen die Outlook Desktop Gruppen dann Kontaktlisten. Die Gruppen in Outlook.com kann man in Outlook Desktop nicht verwenden.

Die Idee war und ist nett, aber dass das Ganze nur online funktioniert ist doch sehr limitierend. Ich würde das gerne in Outlook Desktop, oder in Mail auch verwenden können.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies