Trendwende im Auto-Markt: Stromer überholen erstmals den Diesel

Von Christian Kahle am 30.10.2020 13:41 Uhr
24 Kommentare
Bei den PKW-Neuzulassungen ist ein historischer Punkt erreicht worden: Im September sind in Europa erstmals mehr PKW mit Elektroantrieb neu zugelassen worden als reine Diesel-Verbrenner. Das geht aus den aktuellen Daten des Marktforschers JATO hervor.

Dieser zählt in der Elektro-Kategorie allerdings rein batterieelektrische und Hybrid-Fahrzeuge zusammen. Diese kommen gemeinsam nun auf einen Anteil von rund 25 Prozent an den Neuzulassungen im September. Die Diesel-PKW kamen ebenfalls auf rund 25 Prozent, lagen aber geringfügig hinter den elektrischen Autos zurück. Den größten Anteil bei den Neuzulassungen haben allerdings noch die Benziner mit 47 Prozent inne.

Automarkt in Europa: September 2020

Seit einiger Zeit sind die Anteile der Verbrenner allerdings insgesamt am Sinken. Benziner legten bis Mitte letzten Jahres noch leicht zu, dann aber begann der Abwärtstrend. Diesel hingegen verlieren seit gut zehn Jahren immer weitere Marktanteile. Zuletzt war es natürlich die Corona-Krise, die die Zahlen deutlich einbrechen ließ. Nur bei den Stromern ging es in den letzten Monaten deutlich nach oben.

Automarkt in Europa: September 2020

Das E ist im Markt angekommen

Auch bei den einzelnen Modellen sind die Elektromodelle inzwischen vollkommen im Markt angekommen. Zwar ist der VW Golf mit 28.731 Neuzulassungen im September noch immer das führende Produkt der Branche, doch kommen sowohl die Hybrid-Version des Toyota Corolla und der Batterie-Stromer Tesla Model 3 auf jeweils über 15.000 Neuzulassungen und müssen sich somit keineswegs verstecken.

Wie es in den einzelnen Ländern aussieht, wird in den Statistiken nicht genau heruntergebrochen. Allerdings dürfte es hier noch gravierende Unterschiede geben, die aus den unterschiedlichen Rahmenbedingungen resultieren. So ist Norwegen als Spitzenreiter bekannt und hat sich zum Ziel gesetzt, Verbrenner schon in einigen Jahren überhaupt nicht mehr neu zuzulassen. In Deutschland hingegen hat die mächtige Lobby der Autokonzerne die Entwicklung mangels eigener passender Produkte lange massiv gebremst.

Siehe auch:

24 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Stromversorgung
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies