Microsoft startet Update, das Flash entfernt und Installation blockiert

Von Nadine Juliana Dressler am 27.10.2020 21:15 Uhr
23 Kommentare
Microsoft hat jetzt ein Update gestartet, welches Windows-Nutzern dabei helfen soll, sich jetzt endgültig vom Adobe Flash Player zu verabschieden. Die Unterstützung für Flash läuft aus, und nun kann man mit einem Windows-Update Flash komplett entfernen.

Das "Update für die Entfernung von Adobe Flash Player für Windows (KB4577586)" steht ab sofort für verschiedene Windows-Versionen zur Verfügung. Das Interessante an diesem Update: Es entfernt nicht nur Flash, es verhindert auch eine Neuinstallation - das dient der Sicherheit der Nutzer.

Diese Installations-Blockade lässt sich nur durch Neuinstallation des Betriebssystems, das Einspielen eines Backups oder das Zurücksetzen auf einen Zeitpunkt vor der Installation des Updates umgehen, falls man doch noch einmal, aus welchen Gründen auch immer, Flash nutzen will. Microsoft verteilt das Update ab sofort und informiert dazu in den Support-Dokumenten, wozu das Update nötig wird.

Adobe trägt die Marke "Flash" ab Januar zu Grabe
videoplayer

Da heißt es:


Zusammenfassung


Diese Aktualisierung steht im Microsoft Update Katalog zur Verfügung. Dieses Update ist derzeit nicht im Windows Server Update Service (WSUS) verfügbar. Dort wird es Anfang 2021 zur Verfügung gestellt werden.

Siehe auch:
23 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10 Windows 8.1 Adobe Flash
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies