Optionale Updates für Windows 10 Version 1903 und 1909 erschienen

Von Nadine Juliana Dressler am 21.10.2020 21:10 Uhr
Microsoft hat optionale Updates für die im vergangenen Jahr erschien­en­en Windows 10 Versionen 1903 und 1909 herausgegeben. Die Updates adressieren eine Vielzahl an Problemen und bringen ab sofort die Skype-Funktion Meet Now App-unabhängig in die Taskleiste.

Das Update steht ab sofort über die Windows-Update-Funktion und im Update Katalog zur Verfügung. Es sind kumulative Updates, die als optionale Updates gekennzeichnet sind: Diese Versionen bringen also keinerlei sicherheitsrelevante Änderungen mit sich und haben daher keine "dringende Installationsempfehlung" von Microsoft. Es handelt sich dabei um die Vorschau-Versionen auf den kommenden Patch-Day im November. Früher wurden diese Vorschau-Versionen unter dem Namen "C-Updates" verteilt, heute heißen sie einfach optionale Updates und Vorschau-Version. Wer möchte, kann die neuen Builds schon jetzt laden und ausprobieren oder die Änderungen dann am Patch-Day zusammen mit den Security-Updates beziehen.

Windows 10 Mai 2019 Update

Die neuen Versionen tragen die Buildnummern 18362.1171 für Windows 10 Version 1903 und 18363.1171 für Windows 10 Version 1909. Informationen zu den Updates hat Microsoft in der Knowledge Base unter KB4580386 hinterlegt. Das Update steht über die Windows Update-Funktion und im Microsoft Update Katalog zur Verfügung. Über WSUS ist es derzeit nicht zu beziehen. Das optionale Update steht für Windows 10, Version 1903 und 1909 zur Verfügung. Zuvor sollte das Servicing Stack Update KB4577670 installiert sein.

Zusammenfassung KB4580386 / Highlights


Dazu gibt es einen Vielzahl an Fehlerbehebungen. Es besteht noch ein bekanntes Problem mit dem Update. Laut Microsoft bekommen Nutzer, wenn sie von früheren Version von Windows 10 auf Windows 10, Version 1903 oder Windows 10, Version 1909 aktualisieren, möglicherweise einen Kompatibilitätsberichtsdialog mit dem Hinweis "Was muss beachtet werden" und dem Fehler "Bei Fortsetzung der Installation von Windows werden einige optionale Funktionen entfernt. Möglicherweise müssen Sie diese nach Abschluss der Installation unter Einstellungen wieder hinzufügen." Diese Kompatibilitätswarnung wird möglicherweise angezeigt, wenn lokale System-Konten in einer Firewall für den Zugriff auf das Internet über HTTP gesperrt sind. Dies wird dadurch verursacht, dass das dynamische Windows 10 Setup-Update (DU) nicht in der Lage ist, erforderliche Pakete herunterzuladen.

Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet
Interessante Artikel und Links rund um das Windows 10 Herbst-Update 20H2:
Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies