Alles wird gut: Darum hat Bill Gates noch Hoffnung für die Menschheit

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] ZooN am 19.10. 11:05
Aplaus Aplaus.... Es kommen gleich die Aluhut-Träger .... stellen Sie sich das Popcorn bereit
[re:1] Matico am 19.10. 11:54
+6 -1
@ZooN: Es liegt nicht in der Natur des Menschen mit jemandem zu teilen der ihm nicht nützlich ist oder noch nützlich sein könnte und der gleichzeitig keine Gefahr für ihn darstellt. Alles was wir als "zivilisierte Gesellschaft" bezeichnen beruht auf Abhängigkeiten. Arbeitskraft, Kaufkraft und vieles mehr. Diese Abhängigkeiten werden weiter schwinden. Ich bin gespannt wie die Gesellschaft in Zukunft mit nicht benötigten oder nicht qualifizierten "Human Ressources" umgehen wird. Mein Bauchgefühl dazu ist nicht so gut.

Ganz selbstverliebt halte ich mich schon für jemanden der seine ethischen Parameter regelmässig hinterfragt. Aber auch ich ertrage einen Grossteil der abgehängten Gesellschaft nicht jeden Tag mit ihren Ausdrücken und ihren politischen Theorien. Wenn klar ist, dass diese Menschen nie wieder an Bord der Nützlichkeit kommen bin ich gespannt wohin das führt. Bestimmte Berufsgruppen werden verschwinden, die nicht so komplizierten zuerst. Mal gucken wer dann noch teilen will.
[o2] legalxpuser am 19.10. 13:48
+ -5
...und wenn Covid-19 überstanden ist geht Bill nach MS zurück und initiiert die Entwicklung eines modernen Windows 7.
Keine halbjährlichen Updates mehr, kein Versionswirrwarr, kein Windows-Update Zwang, keine Metro- UI.

DANN erst ist wieder alles gut^^
[re:1] Tom 1 am 19.10. 22:53
+ -
@legalxpuser: Du kannst sagen was du willst, Bill Gates ist nicht mehr bei Microsoft.
[re:1] legalxpuser am 20.10. 18:46
+ -
@Tom 1: jo und Windows 10 wird von Version zu Version nerviger... vor allem wie immer wieder neu versucht wird das Blocken des Feature Updates zu verhindern. Schwupps schon wieder ist es da... "ähm NEIIIN ich will noch keine 2004!"
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies