Microsoft bereitet das Windows 10 Oktober 2020 Update vor

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Sneaker am 16.10. 20:10
+3 -
Na toll, ich bekomme noch nicht einmal das Mai Update angeboten... :-(
[re:1] Ryo am 16.10. 20:22
+ -
@Sneaker: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10
[re:2] Hanni&Nanni am 16.10. 20:57
+ -1
@Sneaker: Oder das MediaCreationTool von Microsoft herunterladen und damit das Mai-Update drüber installieren. "Programme und Dateien behalten" anklicken und schon ist es wie ein Upgrade.

Aber das Backup nicht vergessen. Sonst stehst im schlimmsten Fall erstmal ohne funktionierendes Betriebssystem da.
[o2] Skylab am 17.10. 01:55
+3 -2
Ach du liebes Lieschen, dass wird ja was werden.
[o3] Hobbyperte am 17.10. 07:43
+ -3
Was ich vermisse ist die Aufregung über das Entfernen der Möglichkeit zur Verzögerung von Updates und Feature-Updates ab der Mai-Ausgabe (jedenfalls für Privatnutzer des OS) ... Windows 10 Pro wurde einst damit beworben, das man gegenüber der Homeversion mehr Kontrolle über die Updates bekommt. Das Verhalten von MS ist dies bezüglich nun mehr als Unverschämt. Vor allem auch diese lächerlichen Begründungen "zur Vermeidung von Verwirrung".
Es wäre wirklich mal wieder an der Zeit, das MS und vlt. ein paar andere Softeware und/oder Internet-Riesen, von der EU ein Milliarden-Busgeld für ihr Verhalten Aufgebrummt bekommen!!! Diese permanenten Gängelungen sind mehr als nur nervig. Wenn das so weiter geht, ist es wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis MS für Privatnutzer zwangsweise alle halbe Stunde einen "kleinen" Werbespot im Vollbildmodus Abspielen lässt ... oder dem OS-Nutzer sonstige aggressive Werbekonzepte Aufzwingt.
[re:1] ossichecker am 17.10. 08:24
+2 -1
@Hobbyperte: Entschuldige den Ausdruck aber das ist Bullshit! Bei der großen Verbreitung von Windows mit doch überwiegend davor sitzenden Normalusern sind die Updates sehr wichtig (alleine der Sicherheit wegen). Weiterhin benötigt kein Windows 10 User dank der regelmäßigen großen Windows Updates (ist sozusagen jedes mal eine neue Version) für den betr. PC irgendwann ein neues Windows (also der Kauf einer neuen Version erübrigt sich). Somit entfallen doch auch Kosten, welche man früher regelmäßig hatte (Windows 95 - 98 usw...). Wenn es jemandem, welcher tiefere Kenntnisse in Sachen Hard- und Software hat, das alles nicht gefällt, kann er ja umsteigen (z. B. auf Linux Versionen). Habe einige meiner Bekannten gemacht und sind auch sehr zufrieden damit. Innerhalb eines Netzwerkes z. B. ist das z. T. die bessere Wahl. Aber für Amateure bzw. Normaluser ist das doch alles irrelevant.
[o4] rallef am 18.10. 15:29
+ -
Nach dem Update ist vor dem Update... Ich sehe jetzt keinen besonders großen Informationsgehalt in der Meldung.
[o5] TorstenD1 am 19.10. 16:15
+ -
Hab mir das Mai2020 update schon im Mai installiert.Hab bisher keine Probleme damit.Alles im Grünen Bereich.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies