Google Chat: Messenger in Zukunft für alle Nutzer kostenlos verfügbar

Von Tobias Rduch am 16.10.2020 12:52 Uhr
6 Kommentare
Google möchte die Kommunikations-Plattform Hangouts in den nächsten Jahren wohl einstellen und die Nutzer auf die Messenger-App Chat ver­wei­sen. Die Anwendung soll dann kostenlos genutzt werden können. Bis­lang war Google Chat nur im Rahmen eines Abonnements verfügbar.

Erst Anfang des Jahres hatte Google angekündigt, dass die drei Dienste Hangouts, Duo und Messages zukünftig für Privatnutzer und die zwei Apps Chat und Meet für Nutzer des Bu­si­ness-Produkts G Suite, das kürzlich in Workspace umbenannt wurde, zur Verfügung stehen sollen. Wie Google in seinem Blog schreibt, wird es nicht bei dieser Aufteilung bleiben.

Google Chat
Google möchte seine Chat-App im kommenden Jahr für alle Nutzer freigeben.

Google Chat wird ab der ersten Hälfte des Jah­res 2021 nicht mehr ausschließlich von Work­spa­ce-Kunden verwendet werden können. Statt­des­sen wird der Messenger-Dienst allen Nutzern angeboten. Für die Nutzung zu pri­va­ten Zwecken sollen dann auch keine Kosten mehr anfallen. Weshalb Google sich zu diesem Schritt entschlossen hat, ist nicht bekannt.

Hangouts wird nicht direkt eingestellt

Im Rahmen der Coronakrise hatte Google bereits die Videokonferenz-App Meet temporär für alle Nutzer freigegeben und seinem eigenen Dienst Duo damit Konkurrenz entgegengesetzt. Obwohl Google Chat ab Anfang 2021 dann für alle Nutzer verfügbar ist, soll die Hangouts-Plattform nicht direkt eingestellt werden. Zu­nächst werden lediglich ein paar Features, darunter der Fi-Support, aus dem Dienst entfernt.

An welchem konkreten Termin Google Chat für Privatnutzer freigegeben wird, ist bislang al­ler­dings noch unklar. Außerdem hat der Suchmaschinenkonzern noch keine Details dazu be­kannt­ge­ge­ben, wie der Wechsel von Hangouts auf die Chat-App genau ablaufen wird. Die Nut­zer sollen jedoch die Möglichkeit bekommen, ihre Kontakte und Chatverläufe in wenigen Schritten von Google Hangouts in den neuen Chat-Dienst importieren zu können.

Siehe auch:
6 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Google+ Soziale Netzwerke
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies