Microsoft arbeitet an neuem Desktop-Spotlight-Feature für Windows 10

Von Nadine Juliana Dressler am 11.10.2020 20:58 Uhr
8 Kommentare
Microsoft bringt eine Funktion, die man bei Windows 10 bereits vom Lockscreen kennt, nun auch als Desktop-Hintergrund: Das Entwickler­team arbeitet derzeit daran, die Bing-Diashow als "Desktop-Spotlight"-Feature fertigzustellen.

Das berichtet jetzt das Online-Magazin Windows Latest. Demnach experimentiert Microsoft in den internen Windows 10-Builds sogar mit zwei neuen Funktionen, dem Desktop Spotlight und dem themenbezogenen Startbildschirm. Den Schreibtisch kann man sich in Windows 10 dann künftig nicht nur mit eigenen Einzeln-Bildern und Diashows verschönern, sondern soll auch die Bing-Fotos als Diashow erhalten können.

Windows 10 Bing Desktop Spotlight
Die Bing-Diashow soll...


Windows 10 Bing Desktop Spotlight
...auch auf den Desktop kommen

Desktop-Spotlight

Bisher ist das nur im Lockscreen der Fall. Wer das über die Einstellungen auswählt, sieht sobald die Bildschirmsperre aktiv ist dann die sich automatisch wechselnden Bing-Fotos. Das Feature ist sehr beliebt, auch da Microsoft bei Bing tolle Naturfotos bereithält.

Windows Latest hat sogar bereits einen Screenshot der neuen Einstellungs-Option für das kommende Feature. Wie die Funktion in der deutschsprachigen Version genannt werden soll, ist noch unbekannt. Aktuell wird sie als "Desktop-Spotlight" entwickelt. Die Spotlight-Funktion lässt sich aktivieren, indem man zu den Einstellungen > Personalisierung > Hintergrund wechselt und dann im Dropdown-Menü "Hintergrund" die Option "Spotlight-Collection" auswählt.

Windows 10 Bing Desktop Spotlight
Es gibt auch einen ...


Windows 10 Bing Desktop Spotlight
... neuen Startbildschirm

Themenspezifischer Startbildschirm

Die zweite Neuerung ist ein themenspezifischer Startbildschirm. Dieser passt sich an die UWP-Anwendung an, wenn sie gestartet wird. Derzeit konzentriert sich der Startbildschirm auf die Akzentfarbe von Windows 10 mit dem Logo der Anwendung in der Mitte, aber das könnte sich den Planungen zufolge schon bald ändern. In der neuen Version wird dann auch eine Anpassung an das helle oder dunkle Theme in Windows mit dabei sein. Damit soll die Benutzeroberfläche insgesamt stimmiger werden.

Nähere Informationen zu den beiden neuen Features - vor allem zu ihrer geplanten Veröffentlichung - gibt es noch nicht.

Siehe auch:
8 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Bing
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies