Supportende für mehrere Windows 10-Versionen bald auf einen Schlag

Von Nadine Juliana Dressler am 11.10.2020 12:13 Uhr
1 Kommentare
Microsoft hatte sich Anfang des Jahres kurzerhand dazu entschlossen, aufgrund der damals beginnenden Corona-Krise die geplanten Support-Zeiträume für einige Windows 10-Versionen zu verlängern. Nun laufen dadurch viele Versionen zeitgleich aus.

Daran erinnert jetzt die Patch Lady bei Ask Woody. Microsoft hatte Anfang des Jahres die Änderungen kommuniziert und erläutert, dass man mit der Maßnahme der Verschiebung des Supportendes vor allem auch den Unternehmen den Update-Druck nehmen wollte. Das kam gelegen, denn viele Konzerne schickten mit Beginn der Corona-Pandemie ihre Mitarbeiter ins Home-Office. Dadurch verzögerten sich auch die regulären IT-Support-Arbeiten in den Unternehmen und es mussten neuen Wege für die Arbeit von zuhause aus gefunden werden, die Prioritäten hatten sich verschoben.

Windows 10 Supportende 2020
End-Termine für den Windows 10-Support

Aber nicht nur für Unternehmen und damit zum Beispiel für die Windows 10 Pro for Workstations-Versionen gab es diese Verschiebungen. Auch für die Home-Varianten, für EDU-Versionen und so weiter verkündete Microsoft neue Supportzeiträume. Nun ist diese Gnadenfrist aber für viele der älteren Windows 10-Versionen nahezu vorbei. In den nächsten Wochen werden damit nun gehäuft die "letzten" regulären Updates erscheinen.

Ende für 1709, 1809 und 1903

Den Anfang macht Windows 10 Version 1709 in den Enterprise- und Education-Varianten. Am 13. Oktober kommen die letzten Updates. Es folgt zum 10. November das Windows 10 Herbst Update (Version 1809). Beendet wird dann der Support für die Home, Pro, Pro Education, Pro for Workstations und IoT Core-Varianten. Für 1709 und 1809 waren ausdrücklich aufgrund der Gesundheitssituation durch die Corona-Pandemie die Support-Zeiträume verlängert worden.

Als nächstes werden dann schon am 8. Dezember die letzten Updates für die Windows 10 Version 1903 veröffentlicht. Dabei handelt es sich um den regulär geplanten End-Termin. Der gilt dann auch für alle Varianten. Damit startet jetzt eine wohl einmalige Phase für Windows 10, in der Microsoft innerhalb von gerade einmal acht Wochen den Support für drei Windows 10-Versionen und vier Varianten auslaufen lässt.

Download Windows 10 Update-Assistent
Interessante Artikel und Links rund um das Windows 10 Mai Update:
1 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10 Coronavirus
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies