"Historisches Hoch": TV-Verkäufe erleben einen weltweiten Boom

Von Witold Pryjda am 08.10.2020 14:58 Uhr
16 Kommentare
Die Coronakrise kennt viele Verlierer, aber auch so manchen Gewinner. Und zu den letzteren zählen vor allem Dienste und Dinge, die mit den ei­genen vier Wänden zu tun haben. Denn durch die weltweiten Lock­down-Maßnahmen spielen sich unsere Leben immer mehr zu Hause ab.

Davon profitierten so einige Branchen, darunter auch Gaming- und TV-Streaming-Dienste. Denn schließlich mussten wir lange Zeit unsere Freizeit nahezu komplett zu Hause verbringen. Und so mancher kam dabei auch auf die Idee, sich einen neuen Fernseher zu besorgen - wohl auch, um sich auf den nächsten Corona-Winter vorzubereiten.

Und das zeigt sich nun an den Verkaufszahlen: Denn im dritten Quartal des Jahres wurden so viele TV-Geräte an Frau und Mann gebracht wie noch nie. Die Marktforscher von TrendForce (via The Verge) sprechen von einem "historischen Hoch", denn in den erfassten drei Monaten konnten rund 62 Millionen Fernseher verkauft werden. Das bedeutet einen Anstieg von 12,9 Prozent im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum und ein Plus von 38,8 Prozent gegenüber dem Quartal davor.

"Magische" Technik: Xiaomi stellt voll transparenten OLED-TV vor
videoplayer
Samsung und LG gaben dieser Tage auch bereits bekannt, dass sie gestiegene Profite erwarten, dafür verantwortlich sind sicherlich insbesondere die guten TV-Verkäufe. Vor allem Samsung schlug sich gut, im Vergleich zum dritten Quartal konnten die Koreaner 36,4 Prozent mehr Geräte verkaufen.

Bei LG war die Zahl im Vergleich zu 2019 nicht ganz so hoch (+6,7 Prozent), man hatte aber ein besonders gutes Vorjahr und ein schwächeres 2020, denn im Vergleich zum zweiten Quartal lag das Plus bei satten 81,7 Prozent. Offenbar geht es der gesamten Branche zuletzt besonders gut, denn auch die Plätze drei bis fünf (TCL, Hisense und Xiaomi) konnten sich über teils signifikante Zuwächse freuen.

Unter dem Strich ein Minus

Für die Hersteller gibt es aber auch eine schlechte Nachricht: Denn TrendForce sagt voraus, dass die Verkäufe auf das gesamte Jahr gerechnet niedriger ausfallen werden als 2019.
16 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Samsung Electronics
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies